Problem erkannt – Problem gebannt

Da hat sich doch tatsächlich ein Trojaner auf meinen Blog niedergelassen und gedacht sich mit mir anlegen zu können.
Mithilfe von Julian Danz wurde der Trojaner binnen weniger Minuten gebannt, so dass kein Leser schaden davon tragen kann, da sich zur Zeit des Trojaners nur Herr Danz und meine Wenigkeit auf dem Blog begaben.

Eingenistet hatte er sich in der Hauptindex-Template-Datei sowie zwei weitern Plugins, welche ich in diesem Blog verwende, sich aber nicht gut genug versteckt, denn gelöst wurde das Problem schnell.

Zu eurer Sicherheit habe ich WordPress, die Plugins und Bilder die auf dieser Seite verwendet wurden vom Server heruntergladen und erneut hochgeladen.
Die neuen WordPress Dateien sowie Plugins hatten sich schnell gefunden und besorgt, die Bilder habe ich ja zur Sicherheit immer auf meiner Festplatte, so dass der Blog ohne eine Auszeit zur Verfügung stand.

Die Datenbank wurde durchsucht und gescannt, nur zur Sicherheit und nichts gefunden.
Regelmäßig werden ja sowieso immer wieder Backups gemacht, damit keine Daten verloren gehen, denn meine Arbeit ist kostbar und Zeitaufwändig und wird gehütet wie das Gold in einem Banktresor.

Ihr seid also alle auf der sicheren Seite, könnt euch nichts eingefangen haben und werdet euch auf zweidoteins auch nichts einfangen.
Seid also unbesorgt was die Nutzung dieses Blogs angeht und erfreut euch dieser Nachricht, denn Blogger die dieses Problem haben oder hatten und so offen und ehrlich umgehen wie ich gibt es nicht viele – Wisst es also bitte zu schätzen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*