Expert-Day & SEO-Day 2014 in Köln – Recap

Wenn Fabian Rossbacher zum SEO-Day läutet, darf man das natürlich nicht verpassen. Also hab auch ich mir die Zeit genommen um nach Köln zu fahren und wieder mal fleißig zu lernen und zu networken. Am Mittwoch stand der Expert-Day an, der schon im letzten Jahr grandios war und diesmal für mich auch wieder zur Pflicht wurde. Donnerstags ging es dann ins RheinEnergie Stadion, dem zu Hause vom FC Köln, wo dann der SEO-Day stattfand. Ein kleines und kurzes Recap von mir, der mal wieder begeistert war.

Expert-Day

Ich darf nicht schreiben was auf dem Expert-Day in den Vorträgen vorkam, aber ich kann euch sagen: Wer nicht dabei war, hat ordentlich was verpasst. Der Expert-Day ist eine Vorveranstaltung zum SEO-Day, welche man einfach dazubuchen muss. Warum? Die Geheimhaltung der Slides und Vorträge sorgt natürlich dafür dass man viele Inputs erhält, die man nicht in normalen Vorträgen bekommt. Und genau das macht den Expert-Day so spannend: Profis erzählen hier nicht nur von ihrer Vergangenheit, sondern auch aktuelle Themen und Dinge, die sich umsetzen lassen.

Danke an die Speaker, welche in 15-20 Minuten-Takt gesprochen und dabei richtig geilen Scheiss rausgehauen haben. Eine Veranstaltung die so extrem spannend ist, dass ich im nächsten Jahr wieder dabei sein muss. Geile Speaker, geile Inhalte.

Der SEO-Day

SEODay 2014 in KölnAm Donnerstag ging es dann ins Stadion von Köln. Und das als Gladbacher. Aber wenn der Fabian zum SEO-Day ruft, macht man auch das mal. Außerdem stand ja kein Fußball an ;) Fakt ist, dass der SEO-Day Spaß macht: Eine schöne Location, tolle Speaker und auch der Rest ist perfekt durchorganisiert. Auch wenn ich mir nicht jeden Vortrag angesehen habe, so habe ich die Zeit genutzt auf den Gängen und vor der Tür mit anderen Leuten zu sprechen. Das hat den Vorteil, dass man nicht nur einfach Inputs bekommt, sondern auch Inputs geben kann.

Ich finde das Networking extrem wichtig und dafür nimmt man sich die Zeit. Für Leute die man schon kennt, Beispielsweise Andreas Rothermund, Jens Brechmann, Thomas Schulze und so weiter. Aber auch Leute, die man bisher nur virtuell kennenlernen durfte, konnte man hier persönlich treffen, kennenlernen und sich gegenseitig austauschen. Ein wichtiger Aspekt einer jeder Konferenz ;) Über die Vorträge schreibe ich jetzt bewusst nichts, weil wer nicht da gewesen ist, ist selber schuld und ich auch denke, dass in den nächsten Tagen einige Slides veröffentlicht werden. An dieser Stelle danke an alle Kontakte und Speaker für die coolen Gespräche und Vorträge :)

Wer hart Arbeitet, darf auch feiern

Feiern können wir Onliner auch gut und der Fabian weiß auch, was auf keinen Fall fehlen darf: Eine geile Location (das 51 in Köln) und gute Musik. Außerdem gab es noch genug Getränke. Man konnte auch hier gut Networken und Spaß haben. Auch im diesen Jahr hat die Party mich wieder mitgerissen, was zu sehr viel Spaß und wenig Schlaf führte. Aber ich bin ja noch jung. Am Vortag vom SEO-Day gab es auch noch ein Kicker-Turnier von Ranking-Check, wo ich kurz vorbeigeschaut und Kontakte getroffen habe. Lange ging der Abend dennoch nicht, schließlich musste man am nächsten Tag früh aufstehen ;)

Party nach dem SEO-Day

Weitere interessante Inhalte