Erweiterung der Produktpalette

Viele haben es schon bemerkt, andere werden hiermit drauf hingewiesen: Es ist ruhig um zweidoteins. Die Artikel lassen ein wenig auf sich warten obwohl die aktivität auf Twitter und Facebook kein Stück nachlässt. Das hat einen besonderen Grund: Ich möchte das Themenspektrum von zweidoteins erweitern. Jedoch steht dieser entschluss noch nicht entgültig feste. Ich bin am schwanken ob ich einen zweiten Blog aufmache oder das Themenpaket mit auf zweidoteins nehme. Es gibt für mich auch noch andere Dinge wie SEO, Social Media und mehr über die ich gerne Bloggen möchte.

Die Themen
Ich fotografiere sehr gerne, was ein Thema ist über welches ich Bloggen möchte. Auch über Apple und die anfallenden Produkte sowie erweiterungen sind für mich ein großes Thema, da ich selber ein kleiner Apple-Fanboy bin. Allerdings weiss ich nicht inwiefern ich das mit zweidoteins verbinden soll. Im Grunde war dieser Blog geplant als Blog der über SEO, Social Media, Facebook, Twitter, WordPress und Bloggen informiert, doch je mehr ich mich auch mit meinen anderen Hobbys beschäftige, destomehr bekomme ich das Gefühl das ich darüber bloggen möchte.

Passt die Mischung ?
Die Überlegung die Themenpalette von zweidoteins zu erweitern liegt nah, jedoch weiss ich nicht ob zweidoteins dann immernoch so erfolgreich sein wird wie es bisher der Fall ist. Ein zu Bunt gemischter Blog kann auch etwas abstoßendes haben. Und davor habe ich angst: Verbaue ich mir womöglich meine Zukunft ? Oder wird die Zukunft noch rosiger sein ? Ich habe zweidoteins mit viel Arbeit aufgebaut zu dem was es heut ist: Eine Anlaufstelle für rund 100 Besucher am Tag (Tendenz: Steigend!). Kann ich mit weiteren Themen den Blog weiter ausbauen oder geht der Schuss nach hinten los ?

Frage an die Leser
Da ich mir meinen Blog nicht kaputt machen möchte, will ich meine Leser fragen ob sie aktuell zufrieden mit zweidoteins sind oder ob sie sich vorstellen könnten über weitere Themen hier zu lesen. Letztendlich sind die Leser diejenigen die über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Ich bitte also alle Leser einfach mal in die Kommentare zu schreiben was sie über dieses Thema denken.

6 Kommentare

  1. My two cents: Zweidoteins ist ein gutes Blog. Daher würde ich mich darüber freuen, auch über weitläufig verwandte Themen von seinem Autor zu lesen. Sofern die Qualität der Posts auf zweitdoteins nicht darunter leidet und ich weiss, was mich beim Seitenaufruf erwartet. Daher würde ich für neue Themen ein eigenes, thematisch abgegrenztes Blog vorschlagen. IT & Life Style-Sosse gibt es in Blogs schon mehr, als gut ist. Oder lese ich den Post falsch, ist er ein Abgesang auf zweidoteins?

  2. Mich freut es dass du die Leser nach ihren Meinungen fragst und sie in deiner Entscheidung berücksichtigen wirst :)

    Wenn du es nicht übertreibst mit den neuen Themen und auch weiterhin über alten Themen bloggst habe ich damit überhaupt kein Problem. Nur solltest du die „goldene Mitte“ finden und dich nicht mehr über mehrere Wochen hinweg z.B. nur auf Fotographie beschränken.

  3. Moin,
    du solltest dir klar machen, was du mit deinem Blog erreichen möchtest. Wie stellst du dir deine Blogzukunft vor? Viele verschiedene Themen findet man entweder auf Nachrichtenseiten oder Privaten Blogs. Willst du in den Suchmaschinen besser dastehen und irgendwann eine Top Analaufstelle für ein bestimmtes Thema zu werden, wäre es von Vorteil, das Themensprektrum einzugrenzen. Geld lässt sich dann auch viel einfacher verdienen, wenn das ein Punkit für dich ist. Ist dir das alles eher egal und du bloggst aus Fun und für deine Freunde, kannst du natürlich über Gott und die Welt posten. Nimmt dir dann niemand übel und vielleicht wirst du ja trotzdem Reich und berühmt ;)

    Jonas

  4. Geld will ich nicht wirklich verdienen. Die aktuelle Werbung ist nur dafür gedacht die Hostingkosten wieder einzunehmen. Jedoch gehe ich nicht den Schritt das ich diese Zwanghaft einnehmen will, sondern eher laufen lasse und vielleicht irgendwann mal ein oder zwei Monate kosten für das Hosting zurückbekomme. Natürlich möchte ich eine anlaufstelle werden, jedoch sind die Themen Apple und Fotografie auch zwei Themen auf denen ich mich gut auskenne und gerne drüber Bloggen möchte.

  5. hmm du könntest auch z.B. auch die WordPress Mulituser Funktion aktivieren die Themen Fotografie oder Apple als gesonderte Bereiche unter zweitdoteins.de laufen lassen. So hast du die Themen nicht auf deinem Hauptblog, aber auch nicht vollkommen abgegrenzt unter anderen Domains… z.b. http://fotografie.zweidoteins.de etc..

  6. Gemsichte Blogs sind schweierig um Stammleser zu binden. Das sehe ich tagtäglich und daher schwanken auch sehr meine Besucherzahlen. Aber ich könnte mich nie nur für ein Thema festlegen. Mir würden zu schnell die Themen ausgehen und Fachblogs haben wiederrum den Nachteil, dass sie auch schnell langweilig werden können.
    Einen weiteren Blog aufmachen finde ich daher auch nicht wirklich eine gute Idee. Du machst dir viel Arbeit. Ich habe mal bei einem Blog mitgewirkt und habe schnell gemerkt, dass mehr als ein Blog als Berufstätiger einfach nicht machbar ist.
    Letztlich ist es eine schwierige Entscheidung und du wirst egal wie du dich entscheidest auch Leser verlieren. Man kann es nicht jedem Recht machen und im Grunde musst du das auch nicht. Es ist dein Blog und du darfst machen, was du willst. Und wenn man dann auch sieht, dass du Spass an deinem Blog hast, dann macht sich das auch an der Qualität der Artikel bemerkbar.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*