WordPress 3.1 erschienen

Gestern war es endlich soweit: Die WordPress-Entwickler veröffentlichten die langersehnte WordPress 3.1 Version, welche mit einige Updates und Neuerungen um die Ecke kommt. Unter anderem gibt WordPress 3.1 im Frontend eine sogenannte Admin-Bar aus, welche einige von WordPress.com kennen. Über die Admin-Bar ist es möglich, über das Frontend direkt an wichtige Menüpunkte des Backends zu gelangen. Weiterhin gibt es in meinen Augen sehr erfreuliche Weiterentwicklung in WordPress 3.1, denn in der neuen WordPress Version gibt es eine Funktion der Internen Verlinkung. Möchte man eine Interne Verlinkung im Artikel hinzufügen, muss das Wort markiert und wie gewohnt auf „Link einfügen/hinzufügen“ im Editior geklickt werden. Von dort aus kann man dann die bestehenden Artikel durchsuchen oder per Stichwort-Suche spezielle Artikel suchen und finden. Den ausgewählten Artikel nur noch anklicken, hinzufügen und fertig. Wer in den kommenden Tagen das WordPress 3.1 Update durchführen möchte, sollte ein Backup seiner WordPress Datenbank anfertigen.

3 Kommentare

  1. Huch, jetzt dachte ich erst, die Seite wäre nicht richtig geladen – das ist ja direkt mal ein sehr kurzer Artikel für Deine Verhältnisse. ;)

    LG
    Jasmina

  2. Habe gestern erst auf die neuste Version aufgerüstet. Und finde das mit dem Direktzugriff über die Admin-Bar gar nicht mal so schlecht :)

1 Trackback / Pingback

  1. Ein Blick in die Zukunft: WordPress 3.2

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*