Für Amazon Affiliates: Amazon WordPress Plugin

Das Amazon ein sehr guter Onlineshop ist, ist weitgehend bekannt. Genau wie Amazon selber hat auch das hauseigene Partnerprogramm PartnerNet einen sehr guten ruf. Als Affiliate hat man es bei Amazon sehr leicht, denn die große Produktauswahl lädt die Kunden dazu ein, weiter zu shoppen. Auch das die meisten Amazon kennen ist natürlich vom Vorteil, denn so verfliegt die Angst vor Betrügern drastisch. Als Affiliate bekommt man sehr viele Werbemittel zur Verfügung gestellt und auch die Einbindung ist sehr einfach. Wer öfters das Werbemittel „Einzeltitellinks“ benutzt, kann sich die Arbeit ein wenig erleichtern – sofern er mit WordPress bloggt. Dietmar Mitterer-Zublasing von dieWebmaster.it hat ein kleines Plugin gebastelt, welches es erlaubt mit einem einfachen Platzhalter im WordPress Text-Feld die Amazon Einzeltitellinks einbinden zu lassen.

WordPress Plugin für Amazon

Das WordPress Amazon Plugin wird wie gewohnt installiert. Einfach in den Plugins-Ordner auf eurem Webspace oder per WordPress-Backend hochladen, aktivieren, Einstellen, Fertig. Die Einstellungen sind sehr einfach und übersichtlich gehalten, beinhalten aber alles das, was man für eine individuelle Einbindung der Amazon Einzeltitellinks benötigt. Das schöne ist, das man nicht gezwungen ist viel Einzustellen, denn sobald die entsprechenden Felder leer gelassen werden, werden Standards benutzt, die im Plugin vorgegeben worden sind. Am wichtigsten ist eigentlich nur die Eingabe der eigenen PartnerNet Partner-ID. Die Stylesheet ist vorgegeben, kann aber über die Plugin-Einstellungen noch ein wenig bearbeitet werden. Ebenso lässt sich einstellen ob eine große oder kleine Grafik angezeigt werden soll, der Link in einem neuen Fenster geöffnet wird, alle Preise angezeigt werden, die Textfarbe sowie die Linkfarbe, sowie ob eine Grafik angezeigt werden soll.

Nachdem man alles eingestellt hat, ist man auch schon fertig und kann direkt beginnen, die Einzeltitellinks einzufügen. Das geschieht über einen Platzhalter, den man einfach im Artikel platziert. Das ist der benötigte Platzhalter:

[aartikel]myASIN:myFloat:Partner_ID[/aartikel]

In diesem Platzhalter müssen entsprechende Informationen eingefügt werden. Diese ersetzt ihr einfach mit denen aus dem Beispiel. Zwingend erforderlich ist nur die ASIN des entsprechenden Produkts, welches ihr in den Artikel als Einzeltitellink einfügen möchtet und findet ihr auf der jeweiligen Amazon-Produktseite in den Produktdetails. Die ASIN wird anstelle des „myASIN“ im Platzhalter eingetragen.

„myFloat“ steht für die Position, wo der Einzeltitellink erscheinen soll. „left“ für Links, „right“ für rechts. Lasst ihr die Position weg, wird der Einzeltitellink über die gesamte Breite des Contents gezogen. Sieht leider nicht so schön aus, da die Box des Einzeltitellinks auf der linken Seite platziert wird und der Rest des Contents mit einer breiten, weißen Boxgefüllt wird. Weiter unten ein Beispiel.

„Partner_ID“ wird nur benötigt, wenn ihr den Einzeltitellink für eine andere PartnerNet Partner-ID, als die in den Einstellungen eingegeben wurde, verwenden möchtet.

WordPress Amazon Plugin Beispiele:

Zum Schluss möchte ich euch noch zeigen, wie das ganze Aussieht, wenn man die drei Platzhalter nutzt.

Zuerst gibt es das Beispiel was passiert wenn wir nur eine ASIN ohne float und ohne Partner-ID eingeben:

Wenn wir einen float eingeben (left oder right), bekommen wir die schmale Grafik an die jeweilige Seite positioniert:

Wenn die Amazon Einzeltitellinks-Box an die Seite positioniert wird, findet automatisch ein Textumfluss statt, der sich der jeweiligen Position der Box anpasst.Eine andere Partner-ID wird im WordPress Amazon Plugin „Amazon Einzeltitellinks“ nicht sichtbar, das sich im sichtbaren Bereich auch nichts ändert. Schließlich verändern wir nur die Partner-ID, die im Link geändert wird. Daher kann ich dafür auch kein Beispiel abgeben.

Ich hoffe das ihr das Plugin gebrauchen könnt, da es doch ziemlich viele Amazon Affiliates gibt, die mit WordPress bloggen. Ich fand das Plugin einfach mal nennenswert, weil ich es leid war, mir immer wieder den Code von Amazon holen und entsprechend anpassen zu müssen.

Zu erwähnen ist vielleicht, das ich WordPress 3.0.3 für meinen Blog verwende und das Plugin einwandfrei damit funktioniert.

Bildquelle: Amazon Logo (c) Amazon

6 Kommentare

  1. Ich persönlich arbeite derzeit noch recht wenig mit Amazon oder anderen Partnerprogrammen, aber es scheint das Ganze doch erheblich zu vereinfachen. Werde es auf jeden Fall demnächst mal ausprobieren.
    Was ich nur schade finde: die eingefügten Bilder und Links werden leider im FeedReader angezeigt (zumindest bei mir im Google Reader) – aber das ist ja auch so, wenn ich den direkt im PartnerNet erzeugten Code-Schnpsel verwemde.

  2. Dieses Plugin benutze ich auch auf meinem Blog und ich kann es nur empfehlen. Einfacher und bequemer kann man Amazon Links nicht einbinden :-)
    Schade, dass Adblocker diese eingebunden Links dann einfach wieder verschwinden lässt :-(
    Viele Grüße
    Thomas

  3. Werde dieses Plugin auch gleich mal ausprobieren, aber noch was zur Darstellung deines Artikel: Bei mir wird der Text ein wenig zu nah am Amazon Link platziert!

    Was mir allerdings noch fehlt ist eine Style-Anpassung des Link sprich Button, Textfarbe etc.!

    Viele Grüße
    Vincent

  4. @Vincent: Ließ dir den Artikel bitte durch bevor du ein Kommentar abgibst. Die Text sowie Linkfarbe kannst du ändern. Das dein Text zu nah an der Box stehst, musst du per CSS ändern.

  5. Das schlechte an dem Plugin ist, dass es vom AdBlock in Firefox geblockt wird und den nutzen nicht wenige. Ich bin auf der Suche nach nem Plugin, wo man sowohl die Artikel bequem einbinden kann als auch die Links cloaken kann

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*