Meine Urlaubsfotos 2011 – Teil 2: Die Nachfrage war groß

Schluss mit lustig! Die Nachfrage nach anderen Bildern aus meinem Fehmarn Urlaub 2011 war groß. Dann will ich dem ganzen auch mal nachgehen. Aber nicht nur Bilder gibt es, sondern auch ein Video. Es fällt mir schwer das Video zu posten, weil es mich dann doch schon in einem Zustand zeigt, den Medikamente manchmal mit sich bringen, wenn man zu viel von ihnen nimmt. Der Urlaub war nämlich nicht nur Sonne, Strand und Meer, sondern auch Party, Musik und tanzen. Und diese Bilder habe ich bisher vorenthalten. Warum? Nun, ich denke nicht, das sie jemanden interessieren sollten, aber ich habe dann doch sehr viel Feedback erhalten, ich solle doch mal Bilder zeigen, auf denen man mich sieht. Ich schäme mich zwar ein bisschen, aber was soll es? Ich hatte Urlaub ;-) Der Beitrag ist übrigens mein Teil 2 für den Webmasterfriday ;-)

Der erste Abend Party

Party auf FehmarnSo siehts aus. Gut erheitert und in bester Stimmung nach der ersten Party des Urlaubs entstand dieses Foto. Zu sehen? Zwei sehr lustige Typen. Links, in weißer Jacke, mein Cousin, welchen ich vor diesen Urlaub einige Jahre nicht mehr gesehen hatte und rechts, ja in Lila, ich, der Typ mit dem pinken Blog. Das Licht von seinem iPhone Blitz war mir zu Hell, so das ich die Augen geschlossen habe.

Ort des Geschehens: Camping Platz Wulfener Hals auf Fehmarn. Dort haben wir in einem Cafe, bzw. Abends wird es eine Bar, einige Drinks zu uns genommen, bis die gute Frau hinter der Theke meinte, das kein Wodka mehr vorhanden wäre. Schlussfolgerung: Abend vorbei.

Party auf FehmarnUnd wieder ein Party-Bild! Und wieder mein Cousin und ich. Was anderes gab es die erste Woche eigentlich auch gar nicht, aber das ist ja egal. Während klar sein sollte was mein Cousin für ein Getränk in der Hand hat (Wodka-Energy), habe ich meins geschickt aus dem Bild gehalten. Aber war auch nur Wodka-Energy.

Ort des Geschehens: Die kleine Discothek „Rapa Nui“ in Burg auf Fehmarn. Das Foto entstand am ersten Freitag des Urlaubs, als endlich mal was los war im Rapa Nui. Die zwei Tage davor waren vielleicht 20 Leute insgesamt da, wobei man sich zwischendurch fragte, ob Ü50 Party angesagt wurde.

Ein sehr lustiger und gelungener Abend, der bis in die Morgenstunden dauerte und damit endete, das ich mir aus der Ferien-Residenz den Sonnenaufgang anschaute. Über die Spuren der sehr langen Nacht bei manchen Personen möchte ich lieber nicht reden. Es gibt nämlich Leute, die sich dann Stundenlang im Strandkorb hin und her drehen und schlafen wollen.

Riesen BierdoseDa wir jetzt alle wissen, das ich gerne Partys mache und es dabei auch nicht wenig Alkohol fließt, kann ich mich jetzt Outen: Ich habe mir eine 2,5 Meter Hohe Bierdose gekauft. Insgesamt fasst das Teil 1600 Liter Bier und steht auf einem Rollbrett, so das ich die riesengroße Bierdose durch die Straße Schubsen kann.

Natürlich nur ein Witz. Die Bierdose ist nur ein Werbemittel eines dänischen Supermarkts, der eigentlich immer 24 Stunden geöffnet hat, an diesem Abend aber geschlossen hatte. Als lustiges Foto musste dann die Bierdose herhalten.

Weg von den Fotos, ab zum Video. Dazu muss gesagt werden, das ich auf dem Teamspeak vom Online-Stammtisch versprochen habe, ein Video zu drehen, in dem es um pinke Handtaschen und pinke Blogs geht. Dabei wollt ich auch alle mal grüßen. Leider ist das etwas in die Hose gegangen. Denn: Das Video wurde spontan gedreht, als es mir sichtlich nicht gut ging und ich auch die Liste nicht dabei hatte mit den Namen, die ich alle grüßen sollte. An dieser Stelle nochmal eine Entschuldigung an Marco Janck von Sumago, dessen Name ich wohl ein wenig falsch ausgesprochen habe. War natürlich keine Absicht. Alle, die ich in dem Video nicht gegrüßt habe, dürfen sich gegrüßt fühlen. Bleibt nur noch zu sagen, das es mir nicht gut ging, weil ich Medikamente nehmen musste und deswegen ein wenig Lalle… Film ab!

2 Kommentare

  1. Na. toll – Danke auch, dass Du mich vergessen hast :-)
    Auf jeden Fall sehr lustig. Kriegst Du Probleme mit den Knien, wenn Du was getrunken hast?

  2. das schaut ja nach nem feucht-fröhlichen Abend aus – richtig so! und das mit den medikamenten glaube ich dir jetzt einfach mal ;)

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*