Erfolgreicher Hackerangriff auf Twitter

Auf Twitter spielten sich heute komische Dinge ab: Einzelne Nutzer zwitscherten Merkwüdige Schnipsel aus HTML und JavaScript, manche Nutzerseiten waren mit wirren Grafiken verschmiert und teilweise war Twitter überhaupt nicht mehr zu erreichen. Es ist der erste Hackerangriff auf Twitter, welcher erfolgreich durchgeführt wurde und schlägt direkt große Kreise. Durch eine Sicherheitslücke die durch die JavaScript Funktion „onmouseover“ ausgelöst wurde wurden Zahreiche Tweets mit wirren JavaScript-Code versendet. Eine Bewegung mit der Maus reichte aus um eigene infizierte Tweets abzuschicken. Einzelfälle berichten auch das Links welche in den Tweets eingebunden waren, zu einer japanischen Pornoseite führten.

Der wirre JavaScript-Code des Hackerangriffs
Der wirre JavaScript-Code des Hackerangriffs

Es gibt auch Berichte von veschandelten Nutzer-Profilen: Nichtssagende Grafiken wurden einfach über die Benutzerkonten gelegt und sorgten neben der Verwirrung auch für einen fehlenden Durchblick. Zu den gekaperten Seiten gehörten unter anderen die Seiten von Moviepilot.de und DerWesten.de.

Verunstaltetes Nutzerprofil von DerWesten.de. Quelle: www.welt.de
Verunstaltetes Nutzerprofil von DerWesten.de. Quelle: www.welt.de

Um 16.38 Uhr hat Twitter bekannt gegeben das die Sicherheitslücke gestopft worden ist.

2 Kommentare

  1. ist das denn nun schon bestätigt worden, dass TWITTER an diesem Tag gehackt wurde? Oder ist nur eine PR-Massnahme? Und wenn ja, ist der Hack denn mittlerweile behoben worden? Also an meinem TWITTER-Account konnte ich nichts feststellen. Mein Account läuft super, wie eh und je …

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Content-Klau: Feed gekürzt, Content geschützt
  2. Hacker erobern Twitter | Source Access Designz

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*