Facebook für Unternehmen und Blogger

Das Social Network Facebook bietet nicht nur die Verbindung von Mensch zu Mensch, sondern auch von Mensch zur Marke, Gruppe und mehr.
Immer mehr Firmen und Webseiten steigen auf den Zug auf und bieten dem Nutzer eine Facebook-Fanpage an, mit der er nicht nur öffentlich machen kann das ihm die Marke gefällt, sondern auch über aktuelle News benachrichtigt wird.
Der grund für einen solchen Schritt ist nicht das mitlaufen, sondern die Kommunikation mit den eigenen Kunden.
Doch wie wichtig ist es für Marken präsenz auf Facebook zu zeigen?
Sollten Blogbetreiber auch eine Fanpage einrichten ?

In einem Zeitalter, in dem Kunden sich über alles Informieren möchten und alles direkt aus erster Hand benötigen, ist es für Unternehmen wichtig präsenz zu zeigen und mit dem Kunden engeren Kontakt einzugehen.
Jeder Mensch mag es wenn man versorgt wird – in diesem Falle mit Informationen.
Es muss nicht mehr getan werden als die Facebook-Webseite aufzurufen und auf die entsprechende Seite zu gehen, und schon hat man alles was man benötigt.

Facebook kann allerdings auch für Blogger sehr von nutzen sein: Kontakt mit den Lesern, steigerung des Traffics und vorallem die möglichkeit das Austauschen aller Leser zu verfolgen kann von sehr großer bedeutung sein.
Aus diesen Gründen sind die Blogger von heute so gut wie alle dabei auf dem Facebook-Zug und pflegen alle ihre Fanpages.
Immerhin ist das gefühl, wenn man sieht das die Fanzahlen steigen, kein schlechtes.

Doch auch ohne Facebook lassen sich sich Besucherzahlen steigern, so gibt es zum Beispiel von Facebook einen Share-Button, der es ermöglich, die Beiträge aus dem Blog auf seine Facebook Pinnwand zu pinnen.
So sehen die Freunde den Artikel und klicken möglicherweise drauf – Wieder ein neuer potentieller Leser.
Das Prinzip gleicht also dem Retweet-Button für Twitter.
Auf zweidoteins wird der Button früher oder später auch nachgerüstet, die Zeit spielt für diese Einbindung eine wichtige Zeit, denn: Zeit ist Geld und was ich nicht habe ist Zeit und Geld

Selber bin ich auf facebook auf sehr aktiv, zwar auch wegen meinem Blog, aber mehr weil viele meine Freunde es nutzen.
Es gibt viele Menschen die viele Freunde in der Freundesliste auf Facebook haben, man sollte es sich also zu nutzen machen.

Wie steht ihr zu Facebook und nutzt ihr es ?

1 Kommentar

  1. Ich muss gestehen, dass ich Facebook bisher immer ziemlich vernachlässigt habe, gerade für meinen Blog. Wahrscheinlich weil ich auch für private Zwecke stets auf andere Netze gesetzt habe und es deshalb nie wirklich einen Grund für Facebook gab. Zumindest für den Blog ist nun ein Einstieg in naher Zukunft angedacht.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*