SEO Tool: Xovi – Das Dashboard

Vor einigen Wochen habe ich ja schon über das SEO-Tool Xovi geschrieben, da ich es selber seit einigen Wochen nutze. Seit dem ist ein wenig Zeit vergangen und ich konnte mich ein wenig mehr in Xovi einarbeiten. Nun wird es also Zeit für einen ersten kleinen Testbericht. Anfangen werde ich mit dem Dashboard von Xovi, auf dem wir die ersten wichtigen Informationen zu unserer Webseite erhalten, die wir mit dem SEO-Tool Xovi analysieren wollen. Nochmal zur Info: Xovi liegt mit 99€ im sehr günstigen Preissegment wenn wir über SEO-Tools reden. Für 99€ bekommt man nicht nur ein Modul, sondern die ganze Palette: Angefangen bei dem SEO-Tool geht es über das SEM-Tool weiter zum Backlinks-Tool, anschließend zum Affiliate-Tool bis zur abschließenden Keyword-Datenbank. Xovi ist also ein 5in1 Tool für nur 99€.

Das Dashboard

Das Online Marketing Tool Xovi bietet ein Dashboard an, auf dem die ersten wichtigen Daten zu sehen sind, die wir für eine erste, schnelle Analyse einer Webseite brauchen. Schon auf dem ersten Blick sieht man, das dass Tool sehr aufgeräumt und Strukturiert wirkt.

Domaininformationen im SEO-Tool XoviAuf dem ersten Blick fällt auch die Box „Domaininformationen“ in der linken Sidebar ins Auge. Über diese kann ich schnell in jede meiner angelegten Domains wechseln und die dazugehörigen Informationen einsehen. Das erleichtert nochmal die Übersicht und verstärkt die Benutzerfreundlichkeit. Jede Schrift die Orange gefärbt ist, lässt sich anklicken und leitet jeweils zum entsprechenden Bereich im SEO-Tool weiter. Der Wert Rankings gibt an, wie viele Keywords, die zu der Domain gehören, in den Top 100 ranken. OVI (Online Value Index) ist ein eigener Wert aus dem Hause Xovi, welcher angibt wie Sichtbar die Domain in den Suchmaschinen ist. Der OVI wird aus den Rankings der Keywords bei Google und der Qualität des Keywords berechnet. Darunter findet sich die Anzahl der Backlinks die auf die angegebene Domain oder deren Unterseiten verweisen. Der Wert hinter AdWords gibt an, wie viele AdWords-Anzeigen in der letzten Wochen geschaltet wurden. Der PageRank zeigt den aktuellen PageRank der Webseite an. „Domainpop“ bedeutet Domainpopulararität und wird von Yahoo ausgelesen. Der Alexa Rank zeigt die Wertigkeit aus der Sicht von Alexa.com an. „Dmoz Links“ gibt die Anzahl der Einträge im DMOZ Verzeichnis aus. „Online seit“ bedeutet nichts anderes als wann die Domain das erste mal im Netz gefunden wurde. Die IP ist die IP des Servers auf die die Domain liegt und Hosted in gibt das Land an, in dem die Webseite gehosted ist. Mit dem Link „PDF Report erstellen“ kann ich mir diese Werte in einer PDF Datei sichern und auf meinem Computer herunterladen. Der Link „Zur Webseite“ führt zur angegebenen Domain.

Der Sichtbarkeitsverlauf

Im Content selber wird ein Diagramm angezeigt, welches den Verlauf vom OVI (Online Value Index) anzeigt. Hier lässt sich Einstellen, wie lange die Daten Rückwirkend angezeigt werden sollen. Neben der zu analysierenden Domain kann ich auch noch Einstellen, das ich mehrere Domains miteinander vergleichen möchte. Für eine Konkurrenz-Analyse ist das natürlich vom Vorteil. Wahlweise kann ich die Grafik auf einem bestimmten Zeitraum beschränken. Zur Auswahl stehen 1, 2, 3, 6, 9 und 12 Monate.

Der Sichtbarkeitsverlauf (OVI) im SEO-Tool Xovi

Die Rankingverteilung

Unter dem Sichtbarkeitsverlauf finden wir erneut eine Grafik vor. Diese zeigt uns Grafisch an, mit wie vielen Keywords wir mit der angegebenen Domain auf Seite 1 bis 10 bei Google Ranken. In der Grafik wird Sichtbar, welches Optimierungspotenzial in der Webseite steckt, denn man gewinnt einen Einblick darauf, mit wie vielen Keywords man auf Seite 2 und 3 bei Google platziert ist, und somit kurz vor den Top 10, also der ersten Seite der Suchergebnisse, steht. Fährt man mit der Maus über einen Balken, werden die stärksten Keywords der entsprechenden Seite angezeigt. Auch in dieser Grafik lassen sich über die Einstellungen der Zeitraum einstellen und Mitbewerber hinzufügen.

Die Rankingverteilung im SEO-Tool Xovi

Interessante Keywords

Die Rankingverteilung war die letzte Grafik die wir auf dem Dashboard von Xovi zu sehen bekommen. Ab nun folgen Tabellen. Der Bereich „Interessante Keywords“ wurde im SEO-Tool Xovi in Drei Bereiche unterteilt: Gewinner, Verlierer und Top Rankings. Die Gewinner-Keywords werden in einer Tabelle mit vier Spalten angezeigt: Keyword, Position, Vorwoche und die Differenz. Gewinner-Keywords sind die Keywords, die im Vergleich aktuelle Position zur Position in der Vorwoche die größte Differenz haben, im Gewinner-Fall also das größte Ranking-Plus erreichen konnten. Das umgekehrte Spiel bei den Verlierer-Keywords: Hier werden die Keywords angezeigt, die am das größte Ranking-Minus verbucht haben. Die Top-Rankings sind die Keywords, die die besten Platzierungen in den Google Suchergebnissen halten. Auch hier wird neben dem Keyword die aktuelle Platzierung, die Platzierung von der Vorwoche sowie die Differenz der beiden Werte angezeigt.

Interessante Unterseiten

Die Unterseiten einer Webseite bzw. eines Blogs spielen für die Betreiber eine wichtige Rolle, denn hier ist der Content, der so optimiert werden muss, das dieser entsprechend gut bei Google Platziert ist. Nur so kann der Content an den Mann gebracht werden und der ein oder andere View, Klick, Lead oder Sale generiert werden. Also sollte man sich die Anzeige der interessanten Unterseiten genau ansehen. Hier werden die Unterseiten aufgelistet, die besonders viele und gute Positionen bei Google haben. Neben dem entsprechenden Link zur Unterseite kann man auch noch den dazugehörigen OVI (Online Value Index) und die Rankings der Unterseite auslesen. Zu jeder Unterseite gibt es einen Link, der zur entsprechenden Analyse der Unterseite im SEO-Tool Xovi führt.

Fazit

Das Dashboard von Xovi macht auf mich einen guten Eindruck. Die Informationen die für eine grobe Analyse gebraucht werden, werden hier Übersichtlich und Strukturiert dargestellt. Mehr Informationen würden das Dashboard nur unnötig aufblähen und vom wesentlichen ablenken.

3 Kommentare

  1. Schöner Artikel :)

    Die Rankingverteilung, mit deren Hilfe man sieht, mit welchen Keywords man wo platziert ist scheint mir sinnvoll zu sein. Der Rest hat mich nicht so überzeugt.

    Ich bin mal gespannt, welche Funktionen du noch vorstellst. Für 99 Euro/Monat sollte ja schließlich einiges geboten werden :)

  2. Hallo Christian

    ich benutze das Xovi SEO Tool nun seit einem Jahr. Einiges am Reporting-System fand ich etwas enttäuschend. So konnte man zum Beispiel aus den On-page Analysen keine PDF Reports erstellen. Jetzt benutze ich die V3 Version die bald released werden soll ( 19.Juli 2014). Was für ein Unterschied! Das beste Reporting system was ich bisher gesehen habe.

    Schau es dir mal an!

    Wolfgang

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*