SEO-Day 2017 Recap & Warum SEO-Konferenzen wichtig sind

Seoday 2013

Mehrfach im Jahr sitze ich im Auto, Zug oder Flugzeug und reise in eine andere Stadt um an einer SEO-Konferenz teilzunehmen. Diesmal war es der SEO-Day in Köln den ich besucht habe. Also schnell nach Köln, im Hotel einchecken und ein wenig arbeiten. Denn: Am nächsten Tag ging der SEO-Day 2017 früh los! Und da ich natürlich viel vom Tag mitnehmen wollte, hieß es für mich auch: Früh aufstehen!

Schon seit Jahren schaue ich mir kaum Vorträge an, einfach weil ich das Networking interessanter finde und mich gerne mit Branchen-Kollegen bei Kaffee, Wasser, Bier oder sonst was austausche. Auch in diesem Jahr gab es wieder mordsmäßig geniale Speaker und Speakerinnen mit genialen Themen. Trotzdem habe ich einige Vorträge ausfallen lassen. Und trotzdem nehme ich immer wieder von jedem SEO-Day etwas mit. Denn hier kommen nicht nur die großen und bekannten SEOs, die man auch auf vielen anderen Konferenzen hören kann, sondern auch Damen und Herren, die zum ersten mal auf der Bühne stehen.

Mareike Doll: Content Audits: Inhalte datenbasiert optimieren

Mareike Doll von der Agentur LunaPark hat auf dem SEO-Day 2017 vorgetragen wie man einen Content Audit durchführt. Ich kann dir sagen: Das bedeutet viel Arbeit, bringt aber auch viel. Du lernst nicht nur deine Webseite besser kennen, sondern auch deinen Content. Und du siehst auf einem Schlag, welcher Content funktioniert und welcher nicht. Sie stellte ein Beispiel einer Tourismus-Seite vor und zeigte wie sie Schritt für Schritt bei dem Content Audit vorgegangen ist. Angefangen beim Screaming Frog Crawler-Tool, bis hin zum S-Verweis in Excel. Und dann auch noch wie man einen Relaunch durchgeführt hat und mithilfe der Daten aus dem Content Audit den Content der Domain den Content verbessert hat. Eine tolle Sache für all diejenigen, die sehen wollen, welcher Content auf der eigenen Seite performt und wo es noch Optimierungspotenzial gibt. Außerdem kann man Fehler in der Webseitenstruktur finden und ausmerzen. Ich selber habe mittlerweile schon Content Audits auf meinen Projekten angewendet (wahrscheinlich aber nicht mal halb so professionell wie es im Vortrag gezeigt wurde) und Dinge aufgedeckt, die ich bei meiner täglichen Arbeit übersehen habe. Es lohnt sich also!

Nils Kattau: 20 Tipps für mehr Conversions auf Desktop und Mobile

Wer Nils Kattau kennt, der weiß dass er der Conversion-Profi vor dem Herrn ist. Ich habe schon einige Vorträge von Nils gesehen und verfolge auch extrem gerne seine Livestreams auf Facebook (auf seiner Fanseite). Ich weiß also aus Erfahrung, dass Nils Kattau echt gute Vorträge raushaut und somit immer wieder gute Tipps und Denkanstöße gibt. So auch in seinem Vortrag auf dem SEO-Day, welcher den Titel „20 Tipps für mehr Conversions auf Desktop und Mobile“ trug. Holy-Shit, 20 Tipps für mehr Conversions! Den muss ich mir ansehen! So gab es unter anderem den Tipp, dass man nicht all zu kreativ sein sollte. Bei der Gestaltung der Webseite und auch bei den Texten. Denn: Es überfordert einfach viele Menschen und führt dazu, dass sie keine Conversion durchführen (können). Daher sollte man die Kreativität mit Vorsicht dosieren. Auch der Tipp, dass man sich kein Feedback aus dem Kollegen-Kreis holen sollte finde ich clever. Denn: Menschen die so wie ich täglich mit Webseiten in einer speziellen Branche zu tun haben, denken ähnlich wie ich. Lieber holt man sich das Feedback bei Leuten, die nicht „betriebsblind“ sind. Zum Beispiel aus dem Freundes- & Verwandtenkreis.

Nils seine Slides vom SEO-Day 2017 kann man sich übrigens hier anfordern: https://nilskattau.com/20ways/

Rene Dhemant: Einfach gefunden – Schönere Google Rankings durch herausragende Inhalte

Rene ist ebenfalls für seine genialen Vorträge und sein SEO-Know How bekannt. Daher war es für mich ebenfalls hier eine Pflicht dem Vortrag zu folgen. Alleine schon der Titel seiner Slides („Einfach gefunden – Schönere Google Rankings durch herausragende Inhalte“) machte ja schon Bock drauf. Also: Augen & Ohren auf und Rene zuhören! Rene sagte, dass für Google der Inhalt einer Webseite ein wichtiger Faktor sein. Das unterschreibe ich, denn der Inhalt ist ja auch das was der User zu sehen bekommt. Zudem erklärte Rene, dass Google in der Lage ist den Inhalt algorithmisch zu bewerten, Beispielsweise durch Fragestellungen, Quellen, Rechtschreibung und mehr. Aber auch das Thema „inhaltliche Tiefe“, also wie sehr sich der Autor mit dem Thema befasst hat und entsprechende Informationen wiedergeben kann, ist enorm wichtig für Google. Rene erklärte, dass es nicht nur wichtig ist einen langen Text zu schreiben, sondern dass der Text auch einen Mehrwert für den Leser (also den Besucher) bietet. Dabei helfen verschiedene Tools die Rene im Vortrag vorgestellt hat, die zum Beispiel Fragen zu Keywords generieren und rausfinden, die dann im Text beantwortet werden können.

Renes Slides vom SEO-Day gibt es hier: https://manychat.com/l9/rene.dhemant

Warum Konferenzen wichtig sind

Konferenzen bedeutet Weiterbildung. Und Weiterbildung bedeutet Schritte nach vorn gehen zu können. Ich selber liebe meinen Job als Affiliate und SEO und liebe es, ständig an meinen Webseiten zu arbeiten. Dazu muss ich natürlich nicht nur ständig mein Wissen auffrischen, sondern auch neues Wissen dazugewinnen. Das tue ich indem ich viele Blogs lese, aber auch auf Konferenzen gehe. Dort bekommt man in den Vorträgen viel Wissen mitgeteilt. Aber auch auf den Fluren bekommt man viel mit wenn man sich mit anderen Unterhält. Daher Networke ich auch so gerne, da man viel offener miteinander sprechen kann, als wenn man einen Vortrag hält oder sich einen Vortrag anschaut.

Besonders wenn man Leute schon über mehrere Jahre kennt, sie ständig sieht und auch miteinander über Skype, Facebook, etc. verbunden ist, geht man generell viel offener mit seinen Themen und seiner Arbeit um. Man teilt Wissen auf einem anderem Level. Ich kann nur jedem empfehlen, sich zu einer SEO-Konferenz wie dem SEO-Day zu entscheiden und sich zu weiterzubilden!

Fazit zum SEO-Day 2017

Für mich ist der SEO-Day in Köln eine Pflichtveranstaltung. Nicht nur weil er dank dem Veranstaltungsort in Köln direkt ums Eck liegt, sondern auch weil hier wirklich grandiose Speaker auf der Bühne stehen und mit Wissen nur so um sich werfen. Das Networking kommt auch nicht zu kurz. Außerdem trifft man viele bekannte Gesichter wieder. Es hat mich sehr gefreut dass der SEO-Day wieder zu seinem Ursprungsort, dem Rhein-Energie Stadion in Köln gewechselt hat. Somit war es für alle beteiligten einfacher zwischen den Slots in die Räume zu wechseln.

Danke Fabian und Julia für einen weiteren tollen SEO-Day mit tollen Speakern und Speakerinnen, super Themen und viel Know-How! Auf nächstes Jahr!

Weitere Recaps

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*