GuruWriter – WordPress SEO-Plugin aus dem Hause T3N

Für jeden Artikel im Blog auf einen SEO-Guru zurückgreifen zu können, der Blogeinträge für Suchmaschinen optimiert um mehr Leser zu erreichen, wäre doch schon richtig toll, oder? Nun, die T3N-Redaktion kann zwar keinen SEO-Guru neben euch setzen, aber für Hilfe sorgt die Redaktion trotzdem. Die T3N.de-Redaktion nutzt intern ein SEO-Plugin für WordPress, welches auf Knopfdruck anzeigt, wie ein Blogbeitrag noch besser für die Suchmaschinen optimiert werden kann und sucht auch gerne lohnenswerte Suchbegriffe heraus, die neue Besucher anlocken. Der GuruWriter steckt momentan noch in der Entwicklung, steht aber kurz vor der Fertigstellung und soll dann als SaaS-Lösung veröffentlicht werden. Mittlerweile wurde eine Webseite gelauncht, auf der Interessenten sich auf eine Einladungsliste setzen lassen können, um benachrichtigt zu werden, wenn der GuruWriter fertiggestellt ist und dir zur Verfügung steht.

Ein SEO-Guru für WordPress

Alles das, was man bisher vom GuruWriter hört, hört sich super an: Mit einem Klick sagt das SEO-Plugin für WordPress mir, was ich an meinem Artikel noch verbessern muss, um diesen noch interessanter für die Suchmaschinen zu gestalten. Ganz Praktisch also. Leider kann ich bisher nicht sagen, ob das ganze auch so funktioniert und ob der GuruWriter wirklich für die Suchmaschinenoptimierung geeignet ist, denn das SEO-Plugin ist ja auch noch nicht draußen. Was man aber bisher sagen kann ist, das sich die T3N.de-Redaktion Mühe geben wird. Anders kennt man die Redaktion auch gar nicht. Aber vom Thema möchte ich nicht abkommen.

Der GuruWriter wird ein Plugin sein, welches immer wieder auf den Ranking-Algorithmus von Google angepasst wird, sobald dieser sich verändert. Dies geschieht immer nur in Absprache mit SEO-Experten, die wissen was sie machen. Man kann also davon ausgehen, das die Basis eine sehr gute sein wird, denn ein statisches Plugin, welches sich nie an den Algorithmus anpasst, bringt auf dauer nicht viel.

Neben der Recherche lohnender Suchbegriffe, wird der GuruWriter eine Liste anfertigen, in der steht was getan werden muss, um den Artikel zu verbessern. Praktisch wie eine Art Checkliste, die der Blogger nur noch abarbeiten muss, um besser bei Google gelistet zu werden.

GuruWriter: Ein weiteres SEO-Plugin für WordPress

Ich freue mich jetzt schon sehr auf das WordPress SEO-Plugin welches den Namen „GuruWriter“ trägt. Selbstverständlich werde ich auch, sobald das Plugin verfügbar ist, einen kleinen Testbericht schreiben, wie das Plugin arbeitet und was es letztendlich bringt. Vielleicht hat es den Namen „Guru“ ja gar nicht verdient?! Mehr werden wir erst erfahren, wenn die T3N-Redaktion das Plugin auf die Öffentlichkeit loslässt.

Zur GuruWriter Seite

Zum GuruWriter Blog

9 Kommentare

  1. Ich bin auch schon ziemlich gespannt und freue mich wenn ich es ausprobieren kann. Habe die Vermutung dass es recht ähnlich funktioniert wie das Ami-Plugin SEOPressor. Und das wäre gar nicht schlecht :)

    LG Piet

  2. Hey Christian, hört sich interessant an und ich hab mich auch gleich mal vormerken lassen. Konntest Du irgendwie in Erfahrung bringen wie viel der Spass kostet?
    LG Nathanael

  3. Hört sich interessant an. Ich teste zur Zeit gerade „Scribe“ auf einem englischen Blog. Das Plugin kann auch Artikel analysieren und Keywords finden. (Allerdings nur für Englisch.)

  4. Bist du dir sicher das das kostenfrei seinwird? Habs anders verstanden, aber kann ja sein. Hab auf t3n davon gelesen und hab mich mal eingetragen, aber trotzdem super Artikel ;)

  5. Argh, das passiert, wenn man mit dem iPhone während des Fussballs schnell auf ein Kommentar antworten möchte. Eigentlich sollte es heißen „Es wird wahrscheinlich kostenfrei sein“. Genaue Informationen habe ich aber nicht.

  6. Ich denke nicht dass das Plugin kostenfrei sein wird. Du schreibst ja selbst dass es laut t3n-Artikel eine SaaS-Lösung werden soll. Und dafür fallen in der Regel monatliche Kosten an, wie man es auch von diversen SEO-, Tracking- und Analyse-Tools kennt. Naja, bin weiterhin gespannt *g*

  7. hallo zusammen,
    da bei guruwriter kosten im bereich hosting und api-anzapfung entstehen und wir nebenbei eine firma betreiben ;) wird das tool leider nicht kostenfrei sein. zwei entwickler arbeiten gerade an guruwriter und unsere t3n-redaktion ist seit wochen fleißig am betatesten.
    freuen uns schon total auf die ersten externen betatest und melden uns bald mit neuigkeiten und weiteren detaills…

1 Trackback / Pingback

  1. SEO-GuruWriter: SEO-Helferlein für WordPress » GuruWriter, Blogger, WordPress, Diese, Bloggern, Veröffentlichung » wpLove.de

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*