Seite der Woche: Blogszene.com

Wie jeden Sonntag stelle ich euch heute einen nennenswerten Blog vor, welcher von mir zur Seite der Woche ernannt wird.
Diese Woche überzeugte mich der Blog Blogszene.com von Sören Eisenschmidt auch bekannt als eisy mit seinem Beitrag Warum Flattr ein Flop wird.
Auch der Rest des Blogs oder eher des Magazins macht auf mich einen Ordentlichen und sehr gepflegten Eindruck:
Regelmäßig werden neue Artikel oder News veröffentlicht, eine starke Community ist vorhanden da viele Kommentare geschrieben werden, es werden gute Tipps gegeben und vorallem finde ich die Funktion Steckbrief verdammt gut.

Jeder Blogger kann sich in die Steckbriefe eintragen lassen indem er ein kleines Formular kopiert und in Word einfügt, ausfüllt und an Sören schickt.
Dieser veröffentlicht dann nach ordentlicher Kontrolle euren Steckbrief mit einem Link zu eurem Blog.
Sehr nette Funktion, denn nicht jeder Verlinkt so oft und selbstverständlich.

Sehr Interessant dürfte für den ein oder anderen auch die Technik funktion sein, in der Tipps und Tricks rund um WordPress vorgestellt werden.
Themen sind zum Beispiel:

  • WordPress Themes und Plugins lokalisieren
  • Beschreibung von Tags anzeigen
  • Suchfunktion in Blogs

Ich gratuliere zum Titel Seite der Woche und wünsche Sören, Frau Eisy und ihren Blogs eine erfolgreiche Zukunft.

2 Kommentare

  1. Hi und gleichzeitig sorry das ich erst jetzt antworte. Vielen Dank natürlich für deinen Beitrag und dein Lob. Freut mich sehr das dir Blogszene.com gefällt. Ich muss aber deinen Beitrag auch etwas korrigieren. Der Beitrag über Flattr stammt nicht von mir, sondern von Andreas. Denn Blogszene.com wird durch Andreas und mich in gleichen Teilen betrieben. Das Lob hat er aber sicher längst gefunden und anerkannt. :)

    Danke auch für deinen Steckbrief. Dieser wird heute übrigens veröffentlich.

  2. Danke für dein nettes Kommentar, das mit Andreas seinen Artikel habe ich leider nicht gesehen.
    Freut mich zu hören das dir mein Artikel über die Blogszene gefällt.
    Danke auch für das veröffentlichen meines Steckbriefes.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*