Medien-Beobachtung, Pressemitteilungen und Web-Analytics mit PressKing

Eine Online-Lösung für das eigene Presse-Management, welche zuverlässig und sicher Arbeitet ist schwer zu finden. Pressking ist ein Tool, welches dem Abhilfe schaffen möchte. Egal ob das Versenden von Pressemitteilungen, das Management der Online-Reputation, Beobachtung der Medien oder Web-Analysen: Pressking bietet all das in nur einem Tool. Pressemitteilungen können professionell mit Bildern und Videos geschmückt werden und Weltweit an über 200.000 Blogger und Journalisten (30.000 aus Deutschland) gesendet werden. Neben dieser Funktion kann ich auch direkt nachschauen, wie der Trend auf meinem Blog oder meiner Webseite ist: Was machen die Besucher? Wo kommen Sie her? Was schauen sie sich am liebsten an? Neben den Statistiken des Blogs oder der Webseite können ebenso einfach die Social Media Profile ausgewertet werden: Wie viele Fans habe ich auf Facebook und wie viele Follower auf Twitter? Wo wird über mich was gesprochen? Möglich ist aber noch viel mehr.

Verbreitung von Pressemitteilungen

pressking logoDie im Tool professionell angefertigten Pressemitteilungen können mit wenigen Klicks an viele Blogger und Journalisten Welt- und Deutschlandweit versendet werden. Weltweit können derzeit schon über 200.000 Kontakte erreicht werden, Deutschlandweit bereits 30.000. Ebenso ist es möglich mit nur einem Klick die eigene Pressemitteilung auf Facebook und Twitter zu veröffentlichen. Damit immer ein perfekter Überblick vorhanden ist, wertet Pressking die Zahlen aus und gibt diese grafisch aus.

Medien-Beobachtung

In Pressking selber können News-Webseiten, Blogs, Video-Sites und soziale Netzwerke beobachtet werden. Diese Trends in der Berichterstattung werden in Diagrammen wiedergegeben um eine optimale Analyse zu gewähren. Die Möglichkeit, das Web nach vorgegebenen Wörtern zu durchsuchen und zu sehen wie die Leute über ein Projekt denken und sprechen, ist etwas wirklich feines. Auf diesem Weg kann schnell gehandelt werden, falls falsche Gerüchte über die eigenen Projekte im Umlauf sind. Gerade für Kunden sollte man dieses Tool einsetzen: Handelt man bei schlechten Feedback (möglicherweise über Twitter oder Facebook) nicht schnell genug, wird das eigene Geschäft drunter leiden. Lieber schnell die Nähe des Kunden suchen und versuchen, aus einem vielleicht enttäuschten Kunden, einen glücklichen zu machen.

Web-Analytics

Die Suchmaschinenoptimierung ist eines der wichtigsten Dinge wenn man das Ziel hat, im Internet Geldpresskingzuverdienen.Daher sollten die eigenen Statistiken und Trends immer im Auge behalten werden. Werte wie der PageRank, Alexa-Rank, Backlinks und indizierte Seiten gehören zur Standardausstattung von Pressking. Durch die Einbindung von Google Analytics kann ausgewertet werden, wie sich an bestimmten Tagen oder nach bestimmten Aktionen das Besucherverhalten verändert. Nach und nach kann nun Einfluss auf das Verhalten der Besucher genommen werden und dieses ständig optimieren. Mit Pressking lässt sich ebenfalls die Sichtbarkeit im Internet einsehen. Beispiel: Es wurden neue Pressemitteilungen versendet und veröffentlicht. Nun kann beobachtet werden wie sich die Sichtbarkeit des eigenen Projektes aufgrund dieser neuen Pressemitteilungen verändert. Ein wirklich sehr wichtiger Faktor, welcher nicht unterschätzt werden sollte.

Social Media Analyse

Soziale Medien wie Facebook und Twitter sind im Online-Marketing ein wichtiges Werkzeug. Alleine über diese beiden Kanäle können Massen von Menschen erreicht werden, die sich später vielleicht als Kunde wiedersehen lassen. Umso wichtiger ist es also, die entsprechenden Kanäle ständig zu analysieren und zu optimieren. Pressking lässt sich mit den Facebook Fanseiten und den Twitter-Profilen verbinden, um die Reaktionen auf bestimmte Ereignisse analysieren zu können. Über diesen Weg lässt sich das eigene Verhalten um optimieren, das die höchsten Klickraten erziehlt werden können.

Preise

Anfangs war Pressking für Start-Ups und kleine sowie mittlere Unternehmen gedacht. Doch auch große Firmen finden ihren Nutzen in den Online-Lösungen. Die Preise für Pressking sind mehr als angemessen und liegen unter dem durchschnitt anderer Online-Tools. Insgesamt gibt es vier verschiedene Preismodelle: Von Gratis bis 199 Euro monatlich. Die jeweiligen Preis-Kategorien umfassen die gleichen Features, jedoch erhöht sich von Preis-Level zu Preis-Level der Umfang der einzelnen Werkzeuge.

Bildquellen: Pressking Logo, Pressking Dashboard (c) Pressking
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen werbenden, redaktionellen Beitrag.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*