7 Bücher über Bloggen und WordPress

In der Zeit des Internets sind Bücher nicht mehr ganz aktuell. Lieber ließt man sich eBooks, Webmagazine oder Blogs durch, das spart nämlich nicht nur Zeit, sondern ist auch noch zumeist kostenfrei. Doch es gibt auch Bücher, die sich mit diesen Trends beschäftigen. Diese Fachbücher handeln über Twitter, Blogging und sogar über WordPress. Entgegen dem Trend eBook, möchte ich auf Bücher hinweisen, die Lesenswert sind und sich mit dem Thema Blogging und WordPress befassen.

Professionell bloggen mit WordPress
Ein Buch, welches sich an Blog-Neulinge richtet, allerdings auch einige gute und interessante Tipps und Hinweise für Fortgeschrittende Blogger bereithält. Besprochen werden Themen wie: Welche Plugins bieten einen zusätzlichen nutzen, wie man ein eigenes Layout erstellt und welche externen Dienste sich nützlich machen um den eigenen Blog bekannter zu machen. Das ganze geht aber noch weiter, denn es wird auch besprochen wie man Geld mit einem Blog verdienen kann.

WordPress – Das Praxisbuch
Das wohl bekannteste Buch für WordPress mit insgesamt 480 Seiten, die sich Neulinge aber auch Profis durchlesen können. Das Buch erstreckt sich über drei Teilen, die systematisch sortiert sind. Im ersten Teil des Buches werden allgemeinheiten zum Thema Bloggen und WordPress vermittelt, im zweiten und dritten Teil geht es mehr um WordPress und das was drunter steckt. Man lernt zum Beispiel wie man ein Theme für seine eigenen Bedürfnisse anpasst. Sehr gelungenes Buch von Vladimir Simovic.

WordPress: Das Einsteigerseminar
Ein 336 Seitiges Buch welches sich an die Einsteiger richtet: Wem die begriffe Bloggen, WordPress und Redaktion etwas fremd erscheinen, wird dieses Buch lieben da es endlos erscheinende Tipps gibt, die Gold wert sind. Meiner Meinung nach genau das richtige für den Einsteiger der sich weiter mit der Materie Blogging beschäftigen möchte.

Erfolgreicher Bloggen: Suchmaschinenoptimierung und Marketing für Blogs
Ein solches Buch darf natürlich nicht fehlen: Wie mache ich meinen Blog bekannt und wie schaffe ich es das Google meinen Blog findet sind die Hauptthemes dieses Buches. Ein Thema welches viel zu selten behandelt wird meiner Meinung nach. Suchmaschinenoptimierung ist einfach eines der wichtigsten Erfolgsfaktoren, doch leider wird es von vielen ignoriert und von noch mehr Leuten einfach nicht verstanden. Wer seinen Blog für Google & Co. optimieren möchte, macht mit diesem Buch nichts falsch.

Website Boosting 2.0: Suchmaschinen-Optimierung, Usability, Online-Marketing
Erneut ein Buch zur Suchmaschinenoptimierung, welches weitere Themen umfasst: Unter anderem wird angesprochen was sich hinter dem Word RSS-Feed verbirgt, aber auch wie man ohne finanzielle Mittel nach ganz oben in der Google-Suche rutscht. Inzwischen gibt es übrigens ein gleichnamiges Magazin: Website Boosting.

Blogging für Dummies
Eines der erfolgreichen Buchserien „für Dummies“ bietet auch ein Buch über das Blogging an. Das ist ja mal was anderes. Erneut ein Buch welches sich an Einsteiger richtet, denn die Themen sollten für Fortgeschrittende schon längst Geschichte sein: Wie starte ich meinen eigenen Blog, welche Software nutze ich und welches Design nehme ich überhaupt ? Wer die Serie „für Dummies“ kennt, weiss das man mit diesem Buch nichts falsch machen kann.

WordPress für Webdesigner
In diesem Buch geht es darum wie Webdesigner ein WordPress Blog gestalten und entwickeln. Mit Beispielen von Webprojekten kann man sich diverse Dinge besser vor Augen halten, was auch der Autor dieses Buches beachtet hat. Weiterhin gibt es im Buch interessante Tipps für die Nutzung von WordPress als Webdesigner. Ideal für jeden Pixelschubser.

In dieser kleinen Auswahl an Büchern sollte hoffentlich für jeden etwas dabei sein. Sollte jemand noch weitere interessante Bücher kennen, ist eine Empfehlung über die Kommentare erwünscht, da ich diese gerne lese.

6 Kommentare

  1. Echt interessante Liste. Die Themen wurden schön dargestellt. Was mir jedoch ein Bisschen fehlt, sind persönliche Bewertungen (falls du sie schon gelesen hast).

  2. @Luca
    Ich kann die dieses Buch empfehlen:
    Website Boosting 2.0: Suchmaschinen-Optimierung, Usability, Online-Marketing
    Es gibt vielleicht Bücher die die Thematik noch besser aufgreifen, aber nichtsdestotrotz, wird der allgemeine Konsenz sehr gut und vor allem verständlich dargestellt.

    Ingesamt kann man zu den Büchern sagen, dass einige der ausgewählten eher mittelmäßig sind. So zum Beispiel:
    Professionell bloggen mit WordPress
    Genau kann ich nicht sagen wie es ist, da ich mir nur einzelne Kapitel angeschaut habe. Habe es wieder zurückgeschickt. Aber eher aus dem Grund, weil ich es nicht bestellt hatte ;-)

    Wie bei allem anderen aber auch gilt hier, dass man sich über den Geschmack streiten kann. Entweder man mag sie oder eben nicht. Aber egal was es nun ist, es ist ein Buch und ich mag Bücher. Sie geben mir mehr, als es eBooks jemals können. Daher vielen Dank für die Auflistung und

    liebe Grüße
    Patrick

  3. Danke für eure Kommentare. Bücher sind eben greifbar und selbst bei einem Stromausfall noch zu lesen. eBooks nicht und ich glaube deswegen werden einige noch sagen: Bücher sind besser. Ich lese viel, habe etliche Bücher hier zu Hause, weil es einfach schöner ist auf der Couch zu sitzen und ein Buch zu lesen als den Laptop auf dem Schoß zu haben.

    Ich habe nicht alle gelesen, zwei Stück aber schon. Die restlichen werden auch noch folgen.

  4. Mich würde vor allem interessieren, wie man WordPress als COntent Management System nutzt. Mit dem Bueltge Buch bin ich sehr unzufrieden. Einfache Pracis-Tipps zur Navigation und Suche würden mir schon weiterhelfen

  5. Website Boosting 2.0 habe ich auch gerade gelesen. Das Buch mit seinen fast 800 Seiten ist aus meiner Sicht sehr empfehlenswert. In diesem Buch geht es nicht nur um WordPress und Bloggen ;-).

    Gruß, Jan

  6. Die Liste ist ja nicht mehr so ganz aktuell.
    Von den genannten Büchern hab ich keins gelesen.

    Zwei aktuelle Bücher (stand 2015 ;),
    die man sich mal anschauen sollte sind:
    „Blogboosting“ und „Das Blogspiel“.
    Insbesondere was Michel Firnkes schreibt finde ich
    sehr gut. (z.B. „Das gekaufte Web“, hat weniger mit praktischem bloggen zu tun ist aber sehr lesenswert…)

    Beste Grüße

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. t3n.de/socialnews
  2. Webnews #17: jQuery, Social-Media & Beeren | Andi Licious' Blogosphäre

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*