Update: Google News lehnt mich ab

Es gibt ein Update in den Google News: Meine Webseite bzw. mein Onlinemagazin wurde abgelehnt. Nach mehr als einem Monat den ich auf eine Meldung der Suchmaschine warten musste, bekam ich eine freundliche E-Mail in der mir die Ablehnung mitgeteilt wurde und auf die Qualitätsrichtlinien verwiesen wurde. Eine Standard-Mail, die jeder bekommt, der eine absage von Google News erhält. Das ganze ist dann auch nicht weiter schlimm, denn der Vorteil an den News von Google ist es, das man sich jederzeit neu bewerben kann. Nun muss ich also an meiner Seite etwas tun, um mit einer veränderten Seite einen neuen Versuch zu starten. Aber woran könnte eine Ablehnung liegen? Es gibt viele Gründe, weshalb Google ein Projekt nicht in die News lässt. Der wichtigste wäre da wohl der Inhalt, denn der Suchmaschinenriese möchte nur hochwertige Webseiten in die News lassen, die auch jede Menge Mehrwert bieten.

Daran sollte es nicht unbedingt hapern. Doch leider sind für Google auch Produktbewerbungen bzw. Vorstellungen minderwertige Inhalte, die man ungern in den Google News findet. Also werden diese erstmal aussortiert. Desweiteren mag Google es nicht, wenn zu viel Werbung auf der Webseite ist. Auch ein guter Grund für eine Ablehnung könnten technische Faktoren, wie die Ladezeit sein. Google selbst schreibt in den Qualitätsrichtlinien, das der PageSpeed, also die Ladezeit einer Webseite, in einem akzeptablem Rahmen liegen muss. Denn je länger die Seite braucht um sich aufzubauen, desto unzufriedener werden die Leser.

Es wird Qualität verlangt

Google mag also nur Webseiten, bei denen der Leser bzw. Besucher nicht unzufrieden wird. Dazu zählen Faktoren wie Werbung, Ladezeit und Content. Außerdem mag Google nur Nachrichten und keine Bewerbungen eines Produkts oder Unternehmen. Das in die Google News keine Standard-Affiliate-Seite aufgenommen wird, sollte also jedem klar sein.

Die Qualitätsrichtlinien von Google News könnt ihr hier nachlesen.

Mal sehen, was noch kommt

Von der Absage möchte ich mich natürlich nicht erschüttern lassen, sondern mein Projekt verbessern und optimieren, um in ein paar Wochen einen neuen Antrag auf Aufnahme in die Google News stellen zu können. Bis dahin wird das ganze noch ein wenig Arbeit, denn mir wurden beim Onlinestammtisch einige Optimierungsmaßnahmen empfohlen, um die Wahrscheinlichkeit in die Google News aufgenommen zu werden, zu erhöhen.

5 Kommentare

  1. Ich habe auch lange warten dürfen, am Ende auch eine Ablehnung mit einer Standardantwort erhalten. Finde es komisch, warum Sie einen ablehnen weiß niemand. Man weiß gar nicht, warum man abgelehnt wurde. Werde es in paar Monaten einfach wieder versuchen. Auch ein Freund wurde abgelehnt, mit derselben Email.

  2. Ein Projekt von mir wurde mit der Begründung abgelehnt, dass nicht regelmäßig neuer Content reinkommt. Das könnte bei dir doch auch der Fall, da du nicht täglich Beiträge schreibst. Wenn du täglich Beiträge schreibst, so müssen das auch News sein, also Berichte über Neuigkeiten – davon hast du ja leider nicht viel.

  3. Pierre, bei meinen Google News Antrag ging es aber nicht um zweidoteins.de sondern um ein anderes Projekt, bei welchem eigentlich täglich frischer Content, auch in Form von News, veröffentlicht wird.

  4. Hallo Christian,
    ich habe deinen Artikel gelesen und finde ihn super. Unsere Seite wurde erneut abgelehnt und ich habe keine Ahnung warum. Vielleicht hast du noch einen Tipp was ich machen kann. – Link entfernt –
    Das ist die Problemseite ;-)

    Danke + VG

  5. Hanna: Wenn das dein ernst sein sollte, dann verstehe ich, wieso du abgelehnt wurdest. Die Seite hat überhaupt nichts mit News zu tun. Ich habe dort lediglich Ratgeber gefunden. Da ist es kein Wunder, das Google deine Aufnahme in die _News_ ablehnt.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*