Live-Streaming: Google startet die Alpha-Phase auf Youtube

Die langersehnte Funktion über Youtube einen Livestream zu hosten oder sich anzuschauen wird endlich in die Tat umgesetzt: Google startet noch heute die Testphase, welche zwei Tage andauern soll und nicht für die volle Masse der Anwender zugänglich ist. Der Test wird mit ausgewählten Partnern durchgeführt und soll Fehler aufdecken, die anschließend behoben werden. Weiterhin wird die Testphase nicht für die breite Anwendermasse zugänglich sein. Jedoch ist der Start der Alpha-Phase ein Schritt in Richtung Zukunft und wird den Weg für neue Anwendungsmöglichkeiten ebnen.

Bisher konnten nur vorher hochgeladene Videos angeschaut werden, was eine Echtzeit-Übertragung wichtiger Ereignisse nicht ermögliche. Mit einem Live-Streaming Angebot würde Google große Partner an Land ziehen, denn geplant ist das nur ausgewählte Partner bzw. die Content-Partner den Zugang zum Broadcast erhalten werden. Mit dieser Methode würde Google sein Einkommen erhöhen, denn Youtube ist ein angesagtes Portal und Netzwerk, auf dem sich täglich Millionen Menschen tummeln um Videos anzuschauen. Dort einen Live-Stream zu senden hätte große Vorteile für die Geschäftspartner von Google.

Es ist also so das Google den normalen Anwendern Funktion eines eigenen Live-Stream vorenthalten will. Doch das ist nicht weiter schlimm, denn Angebote wie Justin.tv, UStream und LiveStream, die einen eigenen Broadcast-Service anbieten, gibt es mittlerweile wie Sand am Meer.

Wie das Projekt nun letztendlich verläuft und ob im laufe der Zeit nicht doch den Normal-Anwendern der Zugang gewährt wird, wird sich zeigen. Ich nehme an das Google irgendwann seinen Nutzern anbietet einen eigenen Live-Stream zu senden. Wann wir Events endlich per Livestream verfolgen können, steht noch nicht fest.

Das Webportal des Magazins T3N berichtete heute auch schon über die Testphase.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*