Jane Austen wird 235 Jahre alt!

Die britische Schriftstellerin Jane Austen wird heute 235 Jahre alt und bekommt von Google ein Doodle geschenkt. Es gibt wohl kein schöneres Geburtstagsgeschenk als einen Tag lang das Hauptaugenmerk auf der Google Startseite zu sein, oder? Bekannte Titel von Jane Austen sind etwas Stolz und Vorurteil und Emma. Jane Austen erblickte am 16. Dezember 1775 in Steventon das Licht der Welt und verstarb am 18. Juli 1817 in Winchester. Somit wurde die Autorin 42 Jahre alt. Jane Austen war eines von acht Kindern der Eltern Vater William George Austen und Cassandra Austen (geb. Leigh) und heiratete genau wie ihre ältere Schwester nie. Sie war einmal Verlobt, mit Harris Bigg-Wither einem wohlhabenden und sechs Jahren jüngeren Mann, löste die Verlobung am nächsten Morgen aber wieder auf.

Jane Austen

Jane Austen war wie bereits erwähnt eines von acht Kindern. Sie hatte insgesamt sechs Brüder und eine ältere Schwester, welche den selben Namen ihrer Mutter trug. Jane Austen lebte als etablierte Buchautorin zurückgezogen und wurde schwer krank. Man nimmt an, das Jane Austen an der Addison-Krankheit erkrankte, über die damals keine Informationen bekannt waren und man die Krankheit auch nicht heilen konnte. Der Heilung wegen zog Jane Austen nach Winchester, wo sie letztlich verstarb.

Heute gilt Jane Austen als eine der größten englischsprachigen Buchautorinnen. Ihre Werke werden noch heute gerne gelesen. Ich selber habe damals Stolz und Vorurteil in der Schule lesen müssen, habe es seitdem aber noch zweimal gelesen. Er ist der bekannteste Roman der Schriftstellerin und erschien 1813. In Stolz und Vorurteil geht es um Elizabeth Bennet und Fitzwilliam Darcy, die durch die Überwindung diverser Krisen reifen und sich weiterentwickeln müssen. Der Originaltitel im Englischen lautet Pride and Prejudice.

Jane Austens Werke wurden teilweise verfilmt, so etwa der in 1940 erschienene gleichnamige Film zu Stolz und Vorurteil. Dieser wurde 1995 und 2005 neu verfilmt. Auch der Roman Emma wurde 1972 verfilmt und wurde ebenfalls neu verfilmt (1996 und 2009). Weitere verfilmte Romane waren Sinn und Sinnlichkeit, Verführung und Mansfield Park.

Jane AustenBildquelle: Jane Austen Doodle (c) Google

2 Kommentare

1 Trackback / Pingback

  1. Google Doodle zu Ehren von Jane Austin

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*