Google Rankings lassen sich manipulieren

Nachdem Google nun einen Algo-Update angekündigt hat und einige Webseiten im Ranking nach hinten geschoben hat, gibt es trotzdem zahlreiche Möglichkeiten, das Ranking von Webseiten zu verbessern. Mit dem Algo-Update sind aber nicht nur Verbesserungen innerhalb der Suchmaschine eingespielt worden, sondern auch ein sehr böser Bug, der es möglich macht, Webseiten schneller und viel besser Ranken zu lassen. Dazu muss gar nicht mal so viel getan werden, denn der eigentliche Bug liegt nun im Crawler. Während er nach hochwertigem Content sucht, könnt ihr ihm Mitteilen, für welches Keyword die Seite ranken soll. Das passiert im Quelltext selber, während der Crawler eure Webseite durchsucht. Natürlich könnt ihr jede URL der Domain auf ein anderes Keyword ranken lassen, sofern ihr den Code, der für die Manipulation benötigt wird, bearbeitet und neu in den Bereich von dem </head>-Schnipsel einfügt.

Bei dem Code handelt es sich um eine Zeile im als Meta-Angabe, die dafür bestimmt ist, dem Crawler die gewünschten Keywords mitzuteilen. Anschließend bekommt der Crawler durch einen anderen Codeschnipsel (Java) einen Mehrwerts-Befehl übergeben, der ihm sagt „Hey, diese Seite ist gut, hat soziale Signale und jede menge Trust (durch vorgegaukeltes Alter der Seite), also lassen wir die Seite mal gut ranken“. Der Java-Code kann aber nur dann vom Crawler richtig gelesen werden, wenn ihr diesen aus einer .js-Datei in den Bereich vor dem </head>-Tag einbindet. Die Datei gibt es ganz unten im Beitrag zum kostenlosen Downlod.

Warum die Google Rankings manipulieren?

Nun, ich habe das vor zwei Tagen, als ich von dieser Manipulation gehört habe, auch gedacht, warum ich das denn machen sollte. Doch schnell wurde mir klar, was ich dadurch alles anstellen kann. Ich habe nun diverse Projekte so eingestellt, dass sie auf Keywords, die häufig gesucht werden, gut ranken. Dadurch verdiene ich natürlich deutlich mehr Geld als sonst, denn das ganze klappt auch bei Affiliate-Projekten, mit denen viel Geld verdient werden kann.

Nicht direkt auf Platz 1

Natürlich ist es euch durch diese Manipulation nicht möglich, auf jedes beliebige Keyword direkt auf Platz 1 in den Suchergebnissen zu landen. Denn für bestimmte Keywords ist einfach extrem starke Konkurrenz vorhanden, die nicht nur durch Alter und Trust protzen, sondern auch durch starke Links und einer perfekten Onpage-Optimierung. Aber: Ich selbst stehe nun auf starken Money-KWs in den Top 5, was auch schon reicht, um richtig gutes Geld zu verdienen. Mit ein wenig Arbeit sind auch Top 3 oder sogar der erste Platz drin.

Auch wenn diese Manipulation euch einiges ermöglicht, seid bitte nicht enttäuscht, wenn ihr nicht direkt auf Platz 1 springt und keine Millionen verdient. Außerdem sei gesagt, dass es sich um eine Manipulation handelt, die von Google – wenn sie irgendwann entdeckt werden sollte – nicht gerne gesehen wird und es eurem Projekt vielleicht sogar schaden könnte. Bis dahin lassen sich die eigenen Webseiten aber wunderbar stark pushen und so Geld verdienen.

Java-Code Downloaden

Weil ich so freundlich bin und euch diesen „Trick“ bzw. diese Manipulation verraten habe, erwarte ich eigentlich nicht viel. Ich stelle euch den Code kostenlos zum Download bereit, möchte dafür aber einen Tweet sehen. Vorher könnt ihr die Datei nicht downloaden. Der Schnipsel ist in einem Text-Dokument, welchen ihr lediglich nur noch mit eurem Keyword ausstatten und als .js speichern müssen. Eine genaue Anleitung liegt bei. Arbeitszeit: ca. 5 Minuten. Das Paket ist als .rar verpackt.

7 Kommentare

  1. Klasse Tipp, habe ihn soeben ausprobiert,
    danke für das Download…

    Jetzt werde auch ich reich belohnt!

    VG
    TopRank

  2. Mmmh,

    scheint bei mir nicht zu funzen aber ich warte mal ab evtl. wirkst ja doch noch jdfls Danke für den Tip

  3. Haha, ich hoffe einmal das war ein netter kleiner Aprilscherz, ansonsten hättest du wohl ein sehr großes Problem mit den Betreibern von Google :D

  4. Danke für die Bereitstellung. Ich könnte gut mehr traffic gebrauchen um besser meine Produkte verkaufen zu können.
    Ich hoffe, dass ich den Umbau mit meinem Halbwissen umgesetzt bekomme…

  5. Hi,
    danke für den super Tipp werde ich gleich mal testen. Aber nur auf einer meiner kleineren Seiten. Man weiss ja nie ob Google das mit dem nächsten Update sogar bestraft.

    Ciao

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*