Google Doodle: Thomas Edison

Das heutige Google Doodle ehrt Thomas Edison, welcher heute 164 Jahre geworden wäre. Geboren am 11. Februar 1847 in Milan, begann er mit 21 Jahre, Dinge zu erfinden. Thomas Edison erfand unter anderem die Schreibmaschine, den Mimeograph, den Phonograph, die Kohlefaden-Glühlampe und den Elektrischer Stuhl. An der Zahl machte Thomas Edison rund 2000 Erfindungen, wovon er 1093 Stück in den USA patentieren ließ. Bis zum Jahre 1910 ließ Thomas Edison 130 seiner Erfindungen in Deutschland patentieren. Für den ein oder anderen scheint diese Zahl sehr hoch, da es sich um Erfindungen handelt, in der Branche der Erfinde ist dies eine durchschnittliche Menge. Die meisten Patente hat Thomas Edison im Bereich Glühlampe/Energie.

Bekannt wurde Thomas Edison als Erfinder der Glühlampe. Diese Erfindung kostete Thomas Edison sehr viele Nerven, denn mit der Erfindung der Glühlampe, ebnete er einen Weg für viele Patentrechtsstreite. Zeitweise war das Unternehmen von Thomas Edison finanziell nicht mehr in der Lage die Verteidigung ihres Eigentums aufzuwenden. Eine Gruppe von Freunden und Mitarbeitern von Thomas Edison gab 1904 in Erinnerung an die erste elektrische Glühlampe die bekannte Edison Medaille heraus.

Das Google Doodle zu Ehren von Thomas Edison zeigt Erfindungen, die auf das Konto von Thomas Edison gehen. Desweiteren ist es Animiert und zeigt somit Bewegungen. Unter anderem leuchtet die leicht erkennbare Glühlampe auf.

Thomas Edison Erfindungen Glühlampe Google DoodleDie Zeichnung ganz rechts auf dem Bild, schaut aus nach dem Kohlemikrofon. Links daneben befindet sich die bekannteste Erfindung von Thomas Edison: Die elektrische Glühlampe. Links neben der Glühlampe befinden sich die Zeichnungen für den Phonograph. Die beiden weiteren Zeichnungen, kann ich nicht mit genauer Sicherheit sagen, ich denke aber, das sich links neben der Zeichnung des Phonographen die Zeichnung für Thomas Edisons Mimeograph. Links außen befindet sich – meiner Ansicht nach – die Zeichnung für den Elektrizitätszähler. Das Beige war eine typische Farbe des Papiers, auf den Patentzeichnungen aufgezeichnet wurde. Es handelt sich hier also um Thomas Edisons Patentzeichnungen. Martin vom TagSeoBlog hat auch etwas über das heutige Google Doodle geschrieben.

Wer genauer hinschaut, findet den Schriftzug „Google“ wieder. Für die, die den Schriftzug im Thomas Edison Doodle nicht erkennen, habe ich es mal aufgemalt.

Thomas Edison Erfindungen GoogleBilderquelle: Thomas Edison Doodle (c) Google

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Es werde Licht! Thomas Edison Doodle-Animation
  2. Warum das Google Design absolut genial ist » WebdesignLabs

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*