Endlich: Aufnahme in den Google News erfolgreich

Endlich habe ich es geschafft: Eines meiner Projekte ist in den Google News und somit startklar in eine Trafficreiche Zukunft. Nachdem ich nicht nur sehr lange gewartet habe, sondern auch abgelehnt wurde, musste die Qualität des Portals verbessert werden. Nach vielen Gesprächen mit „Google News Erfahrenden“ habe ich mich dann an die Arbeit gemacht. Großartige Veränderungen gab es keine, sondern lediglich Qualitätsverbesserungen, die den Leser des Portals zu gute kommen. Darauf scheint Google ja nicht nur in den News penibel zu achten, sondern in letzter Zeit auch generell in den SERPs. Aber das ist ein anderes Thema, welches ich jetzt nicht anschneiden möchte.

Bevor wieder die ersten Kommentare erscheinen, um welches Projekt es sich handelt: Das hatte ich schon mal in einem Beitrag erwähnt. Einen Link gibt es jetzt nicht, weil ich auch nicht jedem meine Projekte auf die Nase binden möchte. Es handelt sich aber definitiv nicht um zweidoteins.de. Soviel dazu. Doch was wurde überhaupt verändert?

Auf Rat von eisy habe ich eine Kategorie „News“ erstellt, in der ich Rückwirkend für die letzten drei Monate alle Beiträge reingeschoben habe, die kein Produkt bewerben, sondern reine News beinhalten. Dazu gehören auch Pressemitteilungen oder Ankündigungen neuer Produkte der Hersteller. Alles, was einen Affiliate-Link im Content beinhaltet, habe ich nicht in die neue „News“-Kategorie geschoben. Anscheinend steht Google sehr auf solche Kategorien, wenn diese für die Google News eingetragen wird.

Werbung: Raus damit!

Ich muss gestehen, das ich ziemlich viel Werbung auf dem Projekt hatte. Ging ja auch um Geld. Aber: Diese habe ich für die gestrige Neubewerbung aus der Seite geschmissen. Klar habe ich damit Geld verdient, aber wichtig war mir die Aufnahme in die Google News. Schließlich lassen sich mit den News viel mehr Geld verdienen, da sich der Traffic bei regelmäßig frischem Content auch deutlich erhöht. Also: Werbung erstmal raus.

Das sich ein Google Mitarbeiter die Seite anschaut, kann ich jetzt nicht direkt bestätigen, da ich mit niemanden aus dem Hause Google gesprochen habe. Allerdings kursieren Gerüchte herum, das dies getan wird. Und wenn dieser schon auffällig viel Werbung sieht, wird die Seite sehr schnell abgelehnt. Ein weiterer Grund, nicht viel Werbung einzubauen und vor allem keine, die stark den Lesefluss stört.

Wer hat’s Erfunden?

Eisy gab mir dann gestern noch den Tipp bzw. die Anweisung, den Autor des Artikels, inklusive Datums- und Zeitangabe, über den Content zu schieben. Gesagt getan – zwar mit kleineren Problemen zwischendurch, aber geschafft. Anscheinend legt Google auch da Wert drauf, denn schließlich wurde ich ja angenommen. Die Autoren-, Datums- & Zeitangabe für den jeweiligen Artikel wurde übrigens auch in die Kategorie-Übersicht eingefügt, um direkt einsehen zu können, wer den Artikel überhaupt geschrieben hat. Auch diese Empfehlung kam von Sören.

Neue Redakteure

Das ein News-Portal verschiedene Redakteure benötigt um in die Google News aufgenommen zu werden, ist soweit bekannt. Ich hatte Anfangs nur zwei Redakteure für meine Seite „angeheuert“ und eingetragen, die ebenfalls Interesse am Themenspektrum der Seite hatten. Jetzt habe ich ein paar mehr. Hat zwar einige Tage gedauert, welche zu finden, aber letztendlich bin ich auf eine deutlich höhere Anzahl gekommen. Mein Tipp: Schaut euch im Themenrelevanten Foren um, ob ihr dort nicht Leute findet, die sich mit dem gleichen Thema eurer Seite auseinander setzen. Ich hatte das Glück, dort welche zu finden.

Nachdem ich gestern noch kleine Feinheiten, wie die Anzeige des Autors und des Datums verbessert habe, habe ich auch direkt den Antrag auf neue Überprüfung und Aufnahme in die Google News abgeschickt. Und siehe da: Heute Mittag kam die Bestätigung der Aufnahme. So schnell hätte ich das nicht erwartet, schließlich habe ich bis zu meiner Absage einige Wochen gewartet.

Danke an Sören

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei Sören für die tolle Hilfe bedanken. Ich hatte das Glück mit ihm gestern im Teamspeak des Onlinestammtisches sprechen zu können, wo er seine Hilfe auch direkt und von sich aus anbot. Danke dafür Sören. Ich weiß, das du selber viel zu tun hast mit deinen Projekten, besonders mit den Webmastertools und ich bin dir sehr dankbar, das du mir so ausführlich geholfen hast.

9 Kommentare

  1. Herzlichen!! Jetzt hast du aber die Spannung aufgebaut und kannst uns nicht mehr enttäuschen! :D.. würde mich nur mal interessieren weil man sich die Änderungen angucken kann, aber ich tippe stark auf deejayblog.de! ;-)

    Grüße
    Vincent

  2. Habe bei unterschiedlichen Projekten bisher auch immer leider nur negative Erfahrungen gemacht. Glückwunsch. Freut mich, dass es bei dir geklappt hat…

  3. Herzlichen Glückwunsch… habe auch schon mitbekommen, dass Google sehr viele Vorschriften hat. Aber auf der anderen Seite finde ich das auch nicht schlecht. So weiß man, dass alles von wirklich guter Qualität ist!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*