Ein Google Doodle ohne Bedeutung ?

Am heutigen Tage, dem 07. September 2010 erschien ein weiteres Google Doodle. Ein interaktives Doodle, welches die meisten meiner Follower dazu brachte zu schreiben das sie viel lieber den ganzen Tag mit den bunten Kugeln spielen würden als zu Arbeiten. Mir geht es da genau so, denn dieses Google Doodle macht einfach nur Spaß – auch wenn es sowas von Simpel ist. Fährt man nämlich mit der Maus über den aus bunten Kugeln bestehenden Google-Schriftzug, stoßen diese sich ab. Es sieht verdammt lustig aus wenn man die ganze Zeit mit der Maus hin und her fährt. Verkleinert man das Browserfenster und schiebt man es hin und er, ziehen die Kugeln mit und fliegen auch durcheinander. Lässt die den Mauszeiger im Schriftzug stehen, nähern sich die Kugeln wieder langsam und formen sich zum ursprünglichen Google Schriftzug – Und warten auf die nächste Mausbewegung. Ob das Google einen besonderen Grund hat konnte ich nicht in Erfahrung bringen. Ich denke das Google einfach mal eine kleine Spielerei auf der Startseite sehen wollte. Ein wirklich tolles Doodle !

Nachtrag: Im laufe des Tages gingen die verschiedensten Meldungen durch das Internet was es mit diesem Doodle auf sich haben soll. Martin vom TagSeoBlog meint es wäre der 100. Geburtstag des Ishihara Sehtestes. Olaf vom Blog off the record behauptet das Google damit neuerungen ankündigen möchte. Für mich persönlich ist nun klar das Olaf recht hat. Auf die Nachfrage was das Google zu bedeutet hat, meldete sich Google mit einer E-Mail die nichts aussagend war. Dort hieß es „Das Doodle ist interaktiv, Spaß und Schnell. Wie eine Suche sein muss. Weitere Informationen geben wir in den folgenden Wochen bekannt“. Wäre es der 100. Geburtstag des Sehtests, dann würde Google nicht so ein Geheimnis aus der ganzen Show machen.


Das interaktive Google Doodle am 07. September 2010
Das interaktive Google Doodle am 07. September 2010


So sieht das Doodle aus wenn man ihm mit der Maus zu nahe kommt
So sieht das Doodle aus wenn man ihm mit der Maus zu nahe kommt


12 Kommentare

  1. Google wird kein Doodle ohne Grund auf die Webseite setzen. Ich denke, dass es mit dem Geburtstag von Google (Start von Google im September 1998) zu tun hat. Man darf gespannt sein ob und was an diesem Tag noch von Google zu hören sein wird.

  2. @Kim: Nein, das stimmt nicht. Das Fullerene Doodle war schon da und der Artikel ist von vor zwei Tagen, wo keiner wusste das dieses Google Doodle erscheinen wird.

    @Andy: Google wurde aber am 15. September 1998 Online gestellt und nicht am 07. September. ;)

  3. Ich hab mich auch schon gewundert, warum das google doodle keinen title hinterlegt hat. Bin auf die Auflösung gespannt.
    So ganz ohne Bedeutung macht google ja nie etwas, die Auflösung erfolgt mit Sicherheit noch.
    Nicht mal hier steht etwas:
    http://www.google.com/logos/
    Schon seltsam.

  4. Gibt wohl verschiedene Thesen: 100Jahre Sehtest, Google Games oder einfach nur eine Demo von HTML5. Vielleicht gibt es ja noch eine Auflösung von Google zu dem Thema

  5. Naja, neues wird ja einiges kommen von Google, das Social Network und das Betriebssystem Chrome OS.

    Beides könnte auch Grund sein, denke ich.

  6. Das Doodle muss bestimmt auch Auwirkungen auf die Verweildauer der Besucher auf der Startseite gehabt haben.

7 Trackbacks / Pingbacks

  1. Google Doodle: 100 Jahre Ishihara Sehtest (farbige Punkte)
  2. Google scherzt wieder: Ein weiteres unerklärliches Doodle | zweidoteins - Der SEO-Blog
  3. Google macht uns den LSD-Trip - Blokster
  4. Das Geheimnis der Doodles: Google Instant | zweidoteins - Der SEO-Blog
  5. Mord bei Google: Doodle für Agatha Christie | zweidoteins - Der SEO-Blog
  6. Der September in Worten und Zahlen: Statistiken und Einnahmen | zweidoteins - Der SEO-Blog
  7. Googles Weihnachts-Doodle: 17 Doodles auf einen Schlag! - Google - Doodle, Ferien, Google, Holidays, Urlaub, Weihnachten, Weihnachtsdoodle

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*