Geld verdienen mit InLinks

InLinks heisst der Dienst der euch für Textlinks im Content bezahlen soll.
Das ganze funktioniert so, das ein Plugin auf eurem Blog installiert wird, welche die Textlinks automatisch in euren Content einfügen soll.
Selbstverständlich könnt Ihr selber entscheiden ob die Links für euren Content angenommen oder abgelehnt werden, denn wer hat schon gerne zu viele Links auf seinem Blog ?


Der Dienst selbst nennt sich den weltweit führenden Textlink Marktplatz, was schonmal vielversprechend klingt.
Aber: Nicht alles was man ließt oder hört muss Wahrheitsgemäß sein.
Ein weiterer Vorteil ist es, das der Service auch neben anderen Werbenetzwerken geschaltet werden darf.
Ausserdem wird zum 1. jedem Monats per Scheck oder PayPal ausgezahlt, wobei der Mindestauszahlungsbetrag für PayPal bei 0€ liegt, für eine Auszahlung per Scheck bei 25€.
Die Preise für eure Werbeplätze werden durch verschiedene Faktoren bestimmt: Thema der Webseite, Traffic und Nachfrage von Advertisern.

Wie hoch die Preise für eine mittelmäßig Besuchte Webseite sind, kann ich nicht sagen, da mir keine Informationen vorliegen.
Vorerst wird auf zweidoteins keine Werbung von InLinks im Content erscheinen, aus dem Grund das ich es gerne Werbefrei habe und dies auch zugute meiner Leser kommt.

Wie jedes große Werbenetzwerk hat auch InLinks ein Affiliate-Programm welches ganz Interessant klingt.

Fazit: Im großen und ganzen hört sich dieser Anbieter nicht schlecht an, allerdings kann ich selber noch keine persönlichen Erfahrungen angeben.
Ein Versuch ist es auf jedenfall Wert, da es solche Netzwerke nicht allzuoft gibt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*