Futter für euren FeedReader

Piet startete auf seinem Blog Netzpanorama eine Artikel-Serie in der er Blogs vorstellt die Lesenswert sind.
Diese Artikelserie namens Neues Futter für eure Feedreader erschien heute im dritten Teil und es erfreute mich als ich sah das er auch meinen Blog vorstellte.
Doch da ich nicht nur die Idee dieser Serie, sondern auch die Blogs gut finde die vorgestellt werden, halte ich es für nötig euch die Serie kurz näher zu bringen und vorzustellen.

Piets Idee ist es die Blogs, die er in seinem FeedReader hinzugefügt hat und verfolgt, seinen Lesern näher zu bringen.
Einen Grund dafür wurde nicht genannt, ich denke aber das er einfach nur seinen Lesern zeigen möchte welche tollen Blogs es noch im Internet gibt und welche Lesenswert sind.
Eine super Idee meiner Meinung nach, denn er verlinkt damit fremde Blogs, was einigen noch ein paar Besucher und Feed-Leser bringen dürfte.
Diese selbstverständlichkeit zu verlinken gibt es heutzutage nicht mehr so oft und ist schon fast ausgestorben da sich jeder nur noch um den eigenen Blog kümmert und die Blogger-Kollegen als Konkurrenz ansieht.

Viel mehr möchte ich eigentlich nicht über die Artikl-Serie schreiben, vielmehr liegt es mir am Herzen kurz Piet seinen Blog vorzustellen.

Der Blog Netzpanorama ist am 18.01.2010 offiziell Online gestellt worden und gibt Erfahrungen, Ideen, Entdeckungen und Tipps an Blogger und alle anderen Besucher weiter.
Die Artikel die Piet schreibt sind allesamt sehr Informativ und hoch qualitativ.
Objektiv bewertet er ein Thema und schreibt dazu einen Artikel der sich sehen lassen kann.
Ab und zu kommen Trigami-Reviews die man ihn nicht verübeln kann da er doch ganz schön hart an seinem Blog arbeitet.
Ich persönlich finde Netzpanorama einen wirklich guten Blog, vorallem die Themen auf der er manchmal kommt faszinieren mich immer wieder.

Ich folge Piet schon seit etwas längerem auf Twitter und hatte das ein oder andere mal das Vergnügen mit ihm zu schreiben.
Ich muss sagen das er ein sehr netter Typ ist.
Mit seiner Ehrlichen, Konstruktiven und Humorvollen Art schmückt er nicht nur desöfteren meine Timeline, sondern zeigt auch noch durch den ReTweet Button interessante andere Themen auf anderen Blogs.
Heute zum Beispiel brachte er mich mit seinem Tweet „Ich denke ich schreibe zu oft „ich denke“.“ zum grinsen.

Genug über Netzpanorama und Piet geschrieben, komme ich nochmal kurz zurück auf das Thema und zwar der Artikel-Serie.
Folgend verlinke ich auf alle Teile der Serie die ihr auf Netzpanorama finden könnt.

  • Neues Futter für eure Feedreader Teil 1
  • Neues Futter für eure Feedreader Teil 2
  • Neues Futter für eure Feedreader Teil 3

Viel Spaß beim Lesen und nochmals ein herzliches Dankeschön an Piet für die Vorstellung meines Blogs.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*