Nützliche Tipps für die Einfallslosigkeit

Bleiben die Ideen für einen neuen Artikel aus, wird es meist schwer: Man überlegt und überlegt, doch irgendwie lässt sich nichts passendes finden.
Vielen Bloggern geht es so und so ist der Blogtot meistens vorprogrammiert.
Doch wenn man weiss wie man neue Ideen bekommen, ist es nicht schwer den Blog immer stets mit aktuellen und zeitlosen Artikeln zu füllen.
Aber wie kann man sich Inspirieren lassen ? Diese Frage beantworte ich mit diesem kleinen Artikel.

Blogger-Kollegen
Als erstes sollte man die Blogs der Kollegen anpeilen und dort nach einem schönen Thema suchen.
Oft fallen einem dann völlig neue Wege und möglichkeiten ein, das Problem zu lösen oder man kennt weitere Tipps.
Ideal ist es die Blogs auf denen man desöfteren unterwegs ist in den FeedReader zu speichern, so ist ein tägliches vorbeischauen unnötig.
Das spart Zeit in der man Artikel verfassen kann.

Die eigene Suche
Wichtig ist es zu schauen was auf dem Blog über die Blogeigene Suchfunktion gesucht wurde.
Ist zu dem Thema noch kein Artikel geschrieben ?
Dann nichts wie ran an die Tasten, denn das Thema scheint interessant zu sein !

Twitter
Interessante Artikel und News werden auf Twitter am laufenden Band veröffentlicht oder Retweetet.
Hört hin was eure Timeline so von sich gibt, denn so kommen die Ideen von alleine.

Social News
Auf Portalen wie t3n.de teilen die Mitglieder ihre News und Artikel mit.
Stöbert ein wenig in den Social News und ihr findet den richtigen Artikel.
News mit den meisten Votes sprechen für sich und können ausserdem eine super Backlinkquelle sowie Besucherquelle sein.

Alte Artikel
Artikel die vor langer Zeit veröffentlicht wurden sollten mal wieder durchgeschaut werden: Vielleicht gibt es das ein odere andere Update zu diesem Thema und schwupps, habt ihr einen neuen Artikel.

Echtes Leben
Im echten Leben findet man sehr häufig neue Ideen die sich super auf dem Blog veröffentlichen lassen.
Mit ein wenig Fantasie und etwas Arbeit kann ein super Artikel entstehen !

Magazine
Magazine, insbesondere Online-Magazine wie Suchradar, bieten nicht nur Lesestoff, sondern können auch zum Inspirieren genutzt werden.

Kommentare
Das durchforsten der Kommentare auf dem eigenen oder auf fremden Blogs kann manchmal Gold wert sein:
Aus Diskussionen der User lassen sich deren Interessen, Meinungen und Einstellungen sehen was super zum Schreiben anregt !

Das sind die Quellen die ich am meisten nutze, da man im Grunde genommen nichts weiteres brauch bei einem Einfallslosen Tag.
Im Internet findet man so viel Lesestoff den man für den eigenen Blog nutzen kann – Man muss nur etwas danach suchen.
Natürlich gibt es noch viel mehr Quellen die man nutzen kann, dies sind aber die wichtigsten wie ich finde.

Falls es jedoch mal der Fall sein sollte das ihr wirklich keine Idee habt: Schaltet den Computer, Laptop oder den Apple aus, geht an die frische Luft, ins Fitnessstudio oder lenkt euch auf andere Art und Weise ab, dann kommen die Ideen auch wieder von alleine.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*