Erfolgreiches Bloggen ist nicht schwer

In meiner Online-Karriere die durch höhen und tiefen geprägt wurde, habe ich einiges dazu gelernt.
Einige meiner damaligen Webseiten und Blogs liefen überhaupt nicht, andere wieder sehr gut.
Doch warum ?
Das Problem, Besucher auf seinen Blog oder Webseite zu bekommen ist am Anfang einer Webseite ganz normal.
Besucher, besonders die wiederkehrenden, bekommt man nicht von heute auf morgen, sondern in einem langen Prozess indem man den Lesern erst einmal Stoff zum Lesen aber auch eine Plattform zur Informationsbeschaffung bieten muss.
Zu diesem Thema habe ich einen kleinen Artikel über das erfolgreiche Bloggen geschrieben.

Zunächst einmal ist es wichtig das du dein eigenes Thema findest, und nicht das, womit du dich wenig auskennst.
Vielleicht bringt dir diese Strategie am Anfang etwas, besonders um den Blog zu füllen, aber langfristig geht dir die Luft aus und deine Artikel werden immer seltener.
Suche dir am besten ein Thema aus auf dem du experte bist, denn die Zeit füllt dann deinen Blog von Automatisch.
Weiterhin ist es wichtig das deine Einstellung nicht auf der Basiert das ein paar Einträge über Nacht schon den Erfolg bringen werden.
Mit dieser Einstellung wirst du keine Besucher bekommen und dein Blog wird sich schneller in den Sand setzen als du denkst.
Andere Blogger, welche das gleiche Thema haben, sollten nicht als Konkurrenten angesehen werden.
Viel mehr seid ihr doch Freunde: Ihr habt die gleichen Interessen.
Schreibt unter einem Artikel, welcher dir geholfen hat, doch einfachmal ein nettes Kommentar.
Du würdest dich doch auch bestimmt über ein nettes Kommentar zu einem von dir geschriebenen Artikel freuen, oder ?
Ausserdem ist die Chance, ein paar Besucher mehr zu bekommen höher, da du in den Kommentar-Formularen auch gerne mal deine URL mit Angeben kannst.
Mit der Zeit ergibt sich so ein tolles Netzwerk und deine Webseite wird gegebenfalls sogar von anderen Bloggern verlinkt.
Die Blogroll-Funktion gibt es nicht Umsonst, daher nimm doch einfach Interessante und gute Blogs in deine Blogroll auf.
Weshalb ? Vielleicht verlinkt dich ja der ein oder andere Blogger in seinem Blogroll.

Weiterhin ist es wichtig, das deine Webseite oder dein Blog ein schön anzusehendes Layout hat.
Durch ein unschönes und/oder unübersichtliches Layout werden Besucher vergrault, und das ist alles andere was wir Blogger möchten.
Unumkömmlich ist es auch, um deine geschriebenen Artikel zu werben: Nutze Social Networks wie Twitter oder facebook um deine Artikel kurz vorzustellen und den Link zu verteilen, aber achte auf dein Verhalten, denn Spam wird nicht gerne gesehen.
SEO ist ein Thema mit dem du dich auch beschäftigen musst: Pro Artikel sollte man einige, aber nicht viele Keywords oder auch Tags hinzufügen.
So finden Suchmaschinen wie Google deine Artikel besser und somit die Besucher.

Fallen euch noch weitere Maßnahmen ein ?

1 Kommentar

  1. Wichtig ist auch am Ball zu bleiben. Das heisst täglich und das mehrmals am Tag gute informative Artikel bloggen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*