6 Kommentare

  1. Eigentlich sollte man sich immer die Regeln durchlesen, aber wenn einem die Möglichkeit für die Anmeldung mehrerer Webseiten gegeben ist, dann weiß man genau wie es ist. Danke dir für den Beitrag, der hier sicherlich etwas mehr für Klarheit sorgen dürfte.

  2. Ich habe das eigentlich so verstanden das es OK ist unter einem Account mehrere themennahe Seiten zu bewerben. Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass es super stressig ist für jede Domain einen neuen Account anzumelden. Und wehe man vergisst ein kleines Detail, dann heißt es abgleichen mit dem standard Account. (Dumm nur das man sich in einem Browser nicht mit 2 verscheidenen Accounts einloggen kann, dann heißt es einloggen und ausloggen….)

    Zanox und Traded. sind da echt komfortabler. Nur das mein neuerdings bei Zanox die Webseiten validieren muss, … nervt auch

  3. Da hattest du aber Glück dass du an einen netten Affiliate Manager geraten bist. Ich wurde vor 2 oder 3 Jahren dauerhaft in dem Netzwerk gesperrt, da ich mit meinen Accounts durcheinandergekommen bin (kann ja spät Nachts schonmal passieren) und dann die falschen Werbemittel auf einer Seite eingebaut hatte (die dann eigentlich einer anderen Webseite zugeordnet waren). Schwupps war ich meine Accounts und Einnahmen los.

  4. Das kann ich so nicht glauben, obwohl Affilinet das Recht dazu hat. Allerdings arbeite ich schon länger mit Affilinet und weiß, dass diese einen erstklassigen Support haben und auch auf die Affiliates eingehen, immerhin sind wir es, die dem Netzwerk das Geld „bringen“, da ein Netzwerk anteilig an unserer Provision bzw. pro Lead und pro Sale verdient. Einen Grund, dich wegen einer solchen Bagatelle auszusperren, sehe ich also nicht. Hast du nochmal versucht, mit dem Support von Affilinet zu sprechen?

    Außerdem: Selbst spät Nachts weiß ich noch genau, welcher Account zu welcher Seite gehört und welche Werbemittel eingesetzt werden.

  5. Also ich habe mit Affilinet bisher auch nur gute Erfahrungen machen können und das obwohl ich schwer gegen diese Fremddomainregelung verstoßen habe. Man muss nur höfflich mit denen Reden und versuchen seine Fehler selbständig wieder gut zu machen – z.B. indem man falsch platzierte Werbemittel rausnimmt und einen neuen Account anlegt. Ich wurde auch zuerst gesperrt und dann dachte ich, dass war es wohl aber 1 Monat später bekam ich die volle Provisionen doch gutgeschrieben und der Account wurde wieder freigeschalten. Lag vermutlich auch am Merchant. Affilinet ist sehr eigen was das mit den Domains betrifft aber eines der besten Partnernetzwerke das ich kenne.

    Bevor man Geld mit einem Partner verdienen möchte, sollte man immer die AGB´s durchlesen – das war auch mein Fehler als ich als Affiliate angefangen habe.

  6. Ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen, warum affili.net keine Möglichkeit bietet einfach verschiedene Werbeflächen unkompliziert über einen Account anzulegen. Hatte mit affili.net schon viele Probleme und mehr als 3mal wurde mir der neu angelegte Account ohne Grund gelöscht. Musste die Registrierung mehrmals wiederholen und bin nun stolzer Besitzer eines 3. Accounts für ein Mini-Projekt. Ich finde das sollten die mal schleunigst verbessern, andere Partnerprogrammanbieter sind da schon viel fortgeschrittener ;-)

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*