Affiliate Marketing und Weihnachten

Der Dezember ist zum greifen nah, und damit beginnen auch die letzten Tage vor Weihnachten. Weihnachten ist zwar das Fest der Liebe und der Besinnlichkeit, viele aber, verfallen in der Vorweihnachtszeit in einen Kaufrausch. Weihnachtsgeschenke für die Verwandtschaft, Bekanntschaft und Freunde zu kaufen ist aber nicht mehr ganz das, was es damals war: Im Schnee durch die Stadt schlendern, enge Ladengänge und lange Schlangen vor der Kasse. Im heutigen Zeitalter geht das alles viel bequemer und flotter, schließlich gibt es für alles einen Onlineshop, der die Geschenke teilweise sogar Weihnachtlich verpackt nach Hause schickt. Für Affiliates bedeutet das: Landingpages Weihnachtlich gestalten, die Texte optimieren und natürlich passende Partnerprogramme raussuchen. Besonders zur Weihnachtszeit bieten die Merchants besondere Werbemittel an, die neue Kunden anlocken können.

Affiliate-Seiten festlich Schmücken

Auch wenn das Schmücken der Wohnung viel Zeit kostet, sollte nicht auf eine Umgestaltung der Landingpages verzichtet werden. Das Layout sollte festlich aussehen und den Besucher dazu bewegen über die beworbenen Shops und Portale die Geschenke zu kaufen. Wer seine Besucher auf einer Weihnachtlich eingerichteten Seite empfängt, macht den potenziellen Kunden direkt klar, das man sich auf das Weihnachtsgeschäft eingestellt hat, und das man ihn helfen möchte, das richtige Geschenk zu finden.

Auch die Werbemittel sollten besonders zu dieser Jahreszeit gut ausgewählt worden sein. Einen Onlineshop für Kleidung mit Bannern zu bewerben, auf denen die Sonne scheint und Bikinis angezeigt werden, ist fehl am Platz. Mehr sollte wie in meinem Beispiel darauf geachtet werden, das man dem Besucher Mützen, Schals und warme Jacken präsentiert. Denn der Winter wird noch einige Zeit anhalten und die Leute zwingen, warme Kleidung zu kaufen.

Weiterhin ist es empfehlenswert den Text der Affiliate-Seiten umzuschreiben. Auch wenn die Konkurrenz riesig ist, sollte man seinen Text um saisonale Keywords (zum Beispiel Weihnachtsgeschenke für Kinder) erweitern und den Text darauf abstimmen. Auch das geben von Tipps für Weihnachtsgeschenke ist sehr empfehlenswert.

Newsletter nutzen

Sofern man über einen eigenen Newsletter verfügt, sollte man seine Abonnenten auch über die Änderung informieren. Wichtig wäre, zu Erwähnen das spezielle Weihnachtsangebote auf die Kunden warten und hinzuweisen das man Tipps für Geschenke veröffentlicht hat.

Viele Menschen kaufen Online

Es liegt nicht nur an der Einfachheit des Onlineshoppings, sondern auch daran, das die Leute weniger Zeit haben. Der Trend geht Weihnachten Richtung Onlineshopping, vor allem, weil man hier nicht Stundenlang nach den Geschenken die auf dem Wunschzettel stehen suchen muss. Das Produkt kurz im Suchfeld eingegeben, Suchen drücken, auswählen, fertig. Man sieht direkt ob das Produkt vergriffen ist und kann gegebenfalls direkt zum nächsten Onlineshop. Stundenlanges durch die Stadt gehen wird überflüssig. Weitere Vorteile sind zum Beispiel der Versand, denn nichts ist lästiger als mit randvollen, schweren Taschen durch das Gedrängel in der Stadt zu gehen. Ein weiterer Aspekt ist der, das man nicht lange an der Kasse warten muss. Im Onlineshop dauert der Weg zur Kasse und der Bezahlvorgang nur wenige Klicks und Sekunden.

Fazit

Gerade zu Weihnachten ist es wichtig, seine Landingpages etwas thematisch umzubauen. Das gilt nicht nur Optisch, sondern auch Inhaltlich. Zur Weihnachtszeit sind die Leute ganz besonders im Kaufrausch, denn nichts ist am Heiligabend peinlicher wie etwas Geschenkt zu bekommen, aber selber nichts zu verschenken.

Thumbnail: aboutpixel.de / Sternenglitzerei © Angela Huth

2 Kommentare

  1. Hallo,
    auch zu empfehlen sind rein regionale Affiliate Seiten. Zum Beispiel Kindergeschenke Ostern, o.ä. – Die bringen zwar auf’s Jahr gesehen nicht viel, aber zu der Zeit ein super Urlaubsgeld ;)

    lg

  2. Das ist eine Gute Idee…
    Ich werde meine Homepage gleich festlich gestalten…

    Danke für diese Coole Idee!!

    Gruss
    Stefan

1 Trackback / Pingback

  1. Weihnachten 2010 und Internet Zeug | Seouxindianer's SEO Blog

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*